Yves Saint Laurent - 2014 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©SquareOne Entertainment/Universum Film

Yves Saint Laurent

OriginaltitelYves Saint Laurent
GenreBiographie
Land & Jahr Frankreich 2014
FSK & Länge ab 12 Jahren • 101 min.
KinoDeutschland
AnbieterSquareOne Entertainment
Kinostart17.04.2014
RegieJalil Lespert
DarstellerPierre Niney, Blandine Ruiz, Adeline D'Hermy, Jean-Édouard Bodziak, Laura Giudice, Aline Nolasco
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieDVDsbewerten

Jalil Lespert über Modeikone Yves Saint Laurent

Paris 1957. Yves Saint-Laurent (Pierre Niney) gehört zu den größten Designer-Hoffnungen des Modeverrückten Frankreichs. Mit 21 Jahren ist er bereits die rechte Hand des erfolgreichen Modeschöpfers Christian Dior (Patrice Thibaud). Als dieser unerwartet stirbt, übernimmt Laurent die künstlerische Leitung eines der berühmtesten Modemarken der Welt. Nach der furiosen Vorstellung seiner ersten eigenen Kollektion gehört er zu den ganz Großen der Modewelt.

Auch privat könnte es für Yves nicht besser laufen. Er lernt Pierre Bergé (Guillaume Gallienne), der sein Geschäfts- und Lebenspartner wird. Gemeinsam gründen sie das Modelabel Yves Saint Laurent, mit dem der geniale Designer die Branche revolutionieren wird. Mit dem wachsenden Erfolg zeigen sich jedoch auch die Schattenseiten der Kreativität. Yves' Perfektionismus nimmt immer selbstzerstörerische Züge an, die sowohl die Beziehung zu Pierre als auch die Zukunft des Unternehmens gefährden.
Mit "Yves Saint Laurent" widmet sich Jalil Lespert dem 'wohl bedeutendsten Modeschöpfer des 20. Jahrhunderts' (Die Zeit). Dabei geht es dem Regisseur nicht primär um den Blick hinter die Kulissen der Modebranche. Vielmehr interessiert er sich für die Beziehung Yves Saint-Laurents zu seinem Lebenspartner Pierre Bergé, der seit dem Tod des des Designers im Jahr 2008 dessen Nachlass verwaltet.

Das Verhältnis zwischen Saint Laurent und Bergé war von einer Dynamik geprägt, wie man es sich für eine filmische Umsetzung nur wünschen kann. Während der geniale Modeschöpfer sich am Rande des körperlichen Zusammenbruchs bewegt und der Drogen- und Arbeitssucht erliegt, ist Bergé die nüchterne und stabile Konstante in der Beziehung.

Der Zusammenarbeit mit Bergé hat Lespert die Authentizität seines Biopics zu verdanken. Der Unternehmer gab dem Filmteam die Zustimmung zur Verwendung von Originalkostümen und ließ es in den prachtvollen Gemächern drehen, in denen er mit Saint Laurent lebte.

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0
 (1 User)

Meinungen

Filmkritik zu YSL

War es ein Zufall, dass das Kinopublikum hauptsächlich aus Damen jenseits der 60 bestand? Für sie waren die im Film gezeigten Modeschauen offenbar reine Nostalgie, wie man am... mehr
10.05.2014 14:06 Uhr - 3393

Trailer: 

"Yves Saint Laurent": Der Trailer

Mit 21 Jahren gehört Yves Saint-Laurent (Pierre Niney) zu den vielversprechendsten Designern Frankreichs. Als sein Mentor Christian Dior (Patrice Thibaud)...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Mit "Yves Saint Laurent" widmet sich Jalil Lespert einem der bedeutendsten Modeschöpfer des 20. Jahrhunderts. Dabei geht es dem Regisseur weniger um die Welt der Mode. Vielmehr... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de