FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

The Interview

Originaltitel
The Interview
Genre
Komödie
 
USA 2014
 
112 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Deutschland
Kinostart
05.02.2015 (D) bei
Columbia Pictures
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
  - Es gibt noch keine Userkritik!
The
Columbia Pictures
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten

James Franco und Seth Rogen provozieren Nordkorea

Dave Skylark (James Franco) ist Moderator der Boulevard-Sendung "Skylark Tonight". Regelmäßig werden hier Geheimnisse und Fehltritte von Prominenten breitgetreten. Wenn die Nachricht publik wird, dass ein Musiker wie Eminem schwul ist, dann sitzt eine ganze Nation gebannt vor dem Fernseher. Doch Skylark und Produzent Aaron Rapaport (Seth Rogen) möchten nicht nur erfolgreich sein. Sie wollen endlich auch als seriöse Fernsehmacher wahrgenommen werden - was sie ja nicht sind. Was ist da prestigeträchtiger, als eine Sendung mit politischem Inhalt zu produzieren - vor allem, wenn es sich dabei um Nordkorea und seinen Machthaber Kim Jong-un (Randall Park) handelt?

Der Zufall will es, dass ausgerechnet der nordkoreanische Diktator sich als Fan von "Skylark Tonight" erweist. Als Dave und Aaron Kim um ein Interview bitten, zögert der nicht lange und sagt zu. Die Bedingungen sind allerdings, dass das Gespräch in Pjöngjang stattfindet und die Fragen vom Politiker vorgegeben werden. Das ist zwar alles andere als investigativer Journalismus, aber was tut man nicht alles fürs Prestige? Die Fernsehfuzzies haben bei ihren Berechnungen jedoch den CIA nicht auf dem Schirm gehabt. Der Auslandsgeheimdienst der USA packt die Gelegenheit beim Schopf und beauftragt die beiden prompt damit, den Diktator - der die Welt immer wieder mit Atombombendrohungen in Atem hält - kurz und schmerzlos zu liquidieren. Sind die beiden nicht gerade hellen Unterhaltungskünstler dafür die richtigen?


Mit "The Interview" zeichnen die Regisseure Evan Goldberg und Seth Rogen, die schon in "Das ist das Ende" kein Blatt vor den Mund nahmen, ein wenig schmeichelhaftes Bild vom nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un. Der fühlte sich denn auch persönlich angegriffen und ließ an die UNO ein Schreiben schicken, in dem die Komödie als 'Kriegshandlung' und 'unverhohlene Förderung des Terrorismus' gebrandmarkt wird. Wenige Monate später droht eine Gruppe, die sich 'Die Friedenswahrer' nennt, unter Berufung auf den Terrorangriff am 11. September 2001 mit Anschlägen auf alle Kinos, die "The Interview" in ihr Programm aufnehmen.

Die Drohung sowie der ihr vorausgegangene Hackerangriff auf Sony Pictures führen dazu, dass das Filmstudio den US-Kinostart zurückzieht. Erst nach heftigen Protesten, denen sich auch das Weiße Haus mit einem Appell von US-Präsident Barack Obama anschließt, kommt der Film dennoch ins Programm einiger unabhängigen Kinos. Außerdem wird er auf mehreren Online-Streaming-Portale feilgeboten, wo er zu einem kommerziellen Erfolg wird.

Trotz dieser für den Film guten Wendung bleibt am Ende neben einem beträchtlichen wirtschaftlichen Schaden auch der schale Beigeschmack zurück, dass die Filmindustrie erpressbar ist. Schließlich sind nicht nur Sony Pictures und einige US-Kinoketten drauf und dran, ihre Filmpolitik unter dem Eindruck der Bedrohung zu ändern. Unmittelbar nach der Terrorwanderung entscheidet auch das Filmstudio New Regency, die Produktion von Gore Verbinskis "Pjöngjang", einer Comic-Verfilmung über einen Mann, der in Nordkorea der Spionage verdächtigt wird, kurzerhand einzufrieren. Man kann nur hoffen, dass das keine Schule macht!
The Interview
Columbia Pictures
Trailer:
"The Interview": Der zweite Trailer Moderator Dave Skylark (James Franco) und Produzent Aaron Rapaport (Seth Rogen) sind die Macher einer erfolgreichen Boulevard-Fernsehsendung. Um in den Olymp...  Clip starten "The Interview": Der offizielle Trailer Moderator Dave Skylark (James Franco) und Produzent Aaron Rapaport (Seth Rogen) sind die Macher einer erfolgreichen Boulevard-Fernsehsendung. Um in den Olymp...  Clip starten
Wenige Wochen nach dem Wirbel um "The Interview" kommt die Komödie doch in die deutschsprachigen Kinos. Der Auswertung des Films ging eine Warnung von Terroristen voraus.
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de