Filmreporter-RSS

Hail, Caesar!

Originaltitel
Hail, Caesar!
Genre
Komödie
 
USA 2016
 
106 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
18.02.2016 ( D | CH | A ) bei Universal Pictures International (UPI)
 
 
Regie
Ethan Coen, Joel Coen
Darsteller
Josh Brolin, George Clooney, Alden Ehrenreich, Ralph Fiennes, Tilda Swinton, Frances McDormand
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
10,0 (1 User)
7,0 (Filmreporter)
Hail, Caesar! (Kino) 2015Universal Pictures International (UPI)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerienDVDsbewerten

Hinter den Kulissen der Hollywood-Studios

Als Hollywoodstar Baird Whitlock (George Clooney) in den 1950er Jahre von einem Verbund kommunistischer Drehbuchautoren entführt wird, ruft dies den Fixer Eddie Mannix (Josh Brolin) auf den Plan. Eddie ist in der Traumfabrik der Goldenen Ära der Mann fürs Grobe, er muss die Diven, Gesellschaftsreporter, Regisseure, Beleuchter, Ausstatter, Kameraleute und wer sonst so an einer Filmproduktion beteiligt ist unter einen Hut bekommen, damit die Maschinerie sich weiter dreht. Nun muss er den Star des neuen Monumentalfilms "Hail, Caesar" herbeischaffen. Denn auf dem Spiel steht - was sonst in einem Geschäft, das Träume verkauft: viel Geld.

Hinzu kommen weitere Turbulenzen. Die Produktion des Großproduktion "Hail, Caesar!" bringt den Leiter der Capitol-Studios an den Rand eines Nervenzusammenbruchs. Zwei Zwillings-Klatschreporterinnen - beide von einer aufgekratzten Tilda Swinton gespielt - riechen den Skandal um Whitlock und versuchen, sich gegenseitig auszustechen. Ob die Entscheidung, den einfach gestrickten Westernhelden Hobie Doyle (Alden Ehrenreich) mit seinem ländlichen, schwer verständlichen Akzent eine Charakterrolle in einem Drama anzubieten, richtig war, muss sich erst noch beweisen. Der Regisseur Laurence Laurentz (Ralph Fiennes) steht bald kurz vor einem Heulkrampf. Aber die Traumfabrik wäre nicht die Traumfabrik, könnte sie all diese kleinen Problemchen nicht in den Griff bekommen.


Die Komödie von Joel und Ethan Coen ist Eröffnungsfilm der 66. Internationalen Filmfestspiele von Berlin im Februar 2016. Die Oscar-Preisträger sind gern gesehene Gäste auf dem einzigen deutschen A-Festival. Mit ihrer schrägen Komödie "The Big Lebowski" sind sie 1998 im Wettbewerb vertreten. 2011 ist ihr Western-Drama "True Grit - Vergeltung" Eröffnungsfilm.

"Hail, Caesar!" kann an die genannten Filme der Coens qualitativ nicht mithalten. Zwar ist die Satire auf die Traumfabrik sehr amüsant, jedoch fehlt es an einer die Spannung haltenden Rahmengeschichte. Trotzdem ist man gut unterhalten und kann herzlich mit und über Hollywood lachen.
George Clooney, Hail, Caesar! (querG 2457_TP_00073R) 2015Universal Pictures International (UPI)
Hail, Caesar! (Szene) 2015
Komödie mit George Clooney, Josh Brolin, Scarlett Johansson, Ralph Fiennes, Tilda Swinton und Channing Tatum.  Clip starten
Komödie mit George Clooney, Josh Brolin, Scarlett Johansson, Ralph Fiennes, Tilda Swinton und Channing Tatum.  Clip starten
Komödie mit George Clooney, Josh Brolin, Scarlett Johansson, Ralph Fiennes, Tilda Swinton und Channing Tatum.  Clip starten
In Los Angeles feiern Joel und Ethan Coen mit den Schauspielern Alden Ehrenreich, Josh Brolin, George Clooney, Channing Tatum, Jonah Hill und weiteren prominenten Gästen die...
Die Komödie von Joel und Ethan Coen ist Eröffnungsfilm der 66. Internationalen Filmfestspiele von Berlin im Februar 2016.
Die Komödie von Joel und Ethan Coen ist Eröffnungsfilm der 66. Internationalen Filmfestspiele von Berlin im Februar 2016.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerienDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de