Filmreporter-RSS
©Concorde Filmverleih

Self/less - Der Fremde In Mir

OriginaltitelSelf/Less
AlternativSelfless
GenreScience Fiction, Thriller
Land & Jahr USA 2015
FSK & Länge ab 12 Jahren • 117 min.
KinoDeutschland
AnbieterConcorde Filmverleih
Kinostart20.08.2015
RegieTarsem Singh
DarstellerTyler Gibbs, Rashod Singleton, Oscar Gale, Barry Fisher, Joseph Fischer, Jim Fairchild
Homepage http://www.Selfless-Film.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten

Science-Fiction von Visionär Tarsem Singh

Damian (Ben Kingsley) erfährt, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist. Der Milliardär entscheidet sich für ein bahnbrechendes medizinisches Experiment. Dabei wird sein Bewusstsein in den Körper eines verstorbenen jungen Mannes (Ryan Reynolds) übertragen. Nach der noch nicht ausgereiften und illegalen Operation zeigen sich allerdings bald unerwünschte Nebenwirkungen. Nicht nur erfährt Damian einiges über die frühere Persönlichkeit des Körperspenders. Der Mann hatte Frau und Kind und wurde ermordet. Schlimmer ist, dass er zunehmend die Kontrolle über den Körper verliert. Der Tote erlangt sein Bewusstsein wieder und möchte mit seinen Mördern abrechnen.
Wie in allen guten Science-Fiction-Filmen mit Anspruch geht es auch in "Selfless" nicht nur um die Schauwerte einer potentiellen Welt und eine vordergründige Actiongeschichte. Die neue Regiearbeit von Kinovisionär Tarsem Singh ("The Cell") verhandelt vielmehr so zentrale Themen wie die Hinfälligkeit des menschlichen Körpers, die Unsterblichkeit des Bewusstseins, die Möglichkeiten und die Gefahren der Wissenschaft sowie die Grenzen der menschlichen Hybris.

Erzählerisch wechselt der Science-Fiction-Thriller zwischen mehreren Zeitebenen, wobei die Vergangenheit immer wieder die Gegenwart durchbricht. Auf diese Weise wird der Standpunkt des Films deutlich: Die wahren Werte des Lebens wie Liebe und Familie, die im Film der Vergangenheit zugehörig sind, lassen sich von einer sich rasant entwickelnden, ihre wissenschaftliche Erkenntnisse missbrauchenden Kapitalismus-Gesellschaft nicht verdrängen.

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0
 (1 User)

Meinungen

Im Kino stapelt sich der Müll

Wer Artificial Intellegence oder das Mercury Puzzle gesehen hatt kann sich diesen Film wirklich sparen.Einzig Gut ist Natalie Martines.Wer will schon den Aufstieg eines aus der... mehr
21.08.2015 11:05 Uhr - yellowx

Trailer: 

Self/less - Der Fremde In Mir: Zweiter deutscher Trailer

Wie lässt sich das Leben verlängern? Ganz einfach: Man verpflanzt das Bewusstsein eines lebenden Menschen in den Körper eines toten Menschen. In...  Clip starten

Self/less - Der Fremde In Mir: Erster Trailer

Damian (Ben Kingsley) erfährt, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist. Der Milliardär entscheidet sich für ein bahnbrechendes medizinisches Experiment....  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Wie lässt sich das Leben verlängern? Ganz einfach: Man verpflanzt das Bewusstsein eines lebenden Menschen in den Körper eines toten Menschen. In "Selfless" ist das keine... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de