Filmreporter-RSS
©Warner Bros. Pictures Germany

The Lego Movie 2 (3D)

OriginaltitelThe Lego Movie 2: The Second Part
AlternativLego II; The LEGO Movie Sequel; The Lego Movie Sequel
GenreAnimation/Trickfilm, Kinderfilm
Land & Jahr USA/Australien/Dänemark 2019
FSK & Länge ab 6 Jahren • 107 min.
KinoDeutschland
AnbieterWarner Bros. Pictures
Kinostart07.02.2019
RegieMike Mitchell, Trisha Gum
DarstellerChris Pratt, Margot Robbie, Elizabeth Banks, Will Arnett, Tiffany Haddish, Stephanie Beatriz
Homepage http://www.thelegomovie.com
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Die Kraft der LEGO-Helden reicht bis ins All

Schwach, naiv, einfach gestrickt, kraftlos, nichts besonders. Kurz eine Nullnummer. Innerhalb von Sekunden haben die aggressiven Fremden Bauarbeiter Emmet durchgecheckt, der ihnen von den Bewohnern von Bricksburg als Anführer präsentiert wird. Der stille Held aus dem ersten Teil des Lego-Franchise hat als Einziger versucht, nach der Zerstörung der Stadt im ersten Teil weiter ein normales Leben zu führen. Der Bauarbeiter pflegt seinen Garten, der zu einer grünen Oase inmitten der grauen Einöde demolierter Häuser geworden ist, welche die Angreifer einst hinterlassen hatten.

Freundin Lucy ist die wahre Chefin in Bricksburg. Sie organisiert den Wiederaufbau und die Verteidigung. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen sind die Bricksburger machtlos gegen die fiesen Angreifer, die mit neuartigen Hochtechnologiewaffen schnell den Sieg davontragen. Damit sich die tapferen Erdlinge von der Niederlage nie wieder erholen, entführen die Aliens Lucy und verschleppen sie auf ihren Planeten in ein Schwesteruniversum der Erde. Nun ist es an Emmet, Lucy und den anderen Gefangenen aus Bricksburg in die Weiten des Alls zu reisen, um sie zu befreien.
Nach dem ersten Ausflug "The Lego Movie 3D" in die Filmwelt, der bei Kindern beliebten Lego-Figuren, etablierten das dänische Mutterhaus und seine Partner aus der Filmbranche mit den Spinn-Offs "The Lego Batman Movie 3D" und "The Lego Ninjago Movie 3D" eine erfolgreiche Filmreihe.

Nun folgt das direkte Sequel des ersten Films, in dem die Helden ganz nach dem Vorbild von "Star Wars" und "Star Trek" actionorientierte Abenteuer bestehen. Zunächst sollte Rob Schrab den Familienfilm inszenieren. Er wurde von Sequel-Spezialist Mike Mitchell ersetzt, der hinter den Fortsetzungen "Shrek 4 - Für immer Shrek" und "Alvin und die Chipmunks 3: Chipbruch" steht. Außerdem führte er Regie bei dem Animationsfilm "Trolls 3D".

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

The Lego Movie 2 (3D): Erster deutscher Trailer

Schwach, naiv, einfach gestrickt, kraftlos. Innerhalb von Sekunden haben die aggressiven Außerirdischen Bauarbeiter Emmet durchgecheckt. Liegen sie mit...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Schwach, naiv, einfach gestrickt, kraftlos, nichts besonders. Kurz eine Nullnummer. Innerhalb von Sekunden haben die aggressiven Fremden den Bauarbeiter Emmet durchgecheckt. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de