FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Bridget Jones' Baby

Originaltitel
Bridget Jones's Baby
Genre
Komödie, Romanze
 
Großbritannien 2016
 
122 min, ab 0 Jahren (fsk)
Kinostart
20.10.2016 (D) bei
StudioCanal Germany
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
  - Es gibt noch keine Userkritik!
Bridget
StudioCanal Germany
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Bridget Jones verwirrt: zwei Väter - ein Baby!

Das Leben unserer tollpatschigen Heldin Bridget Jones (Renée Zellweger) hat sich sichtbar zum Besseren gewendet. Sie ist etliche zu viel empfundene Kilos losgeworden. Ihre Karriere als Redakteurin eines Fernsehmagazins entwickelt sich auch gut. Doch die große Liebe hat die taffe Karrierefrau noch immer nicht gefunden und so muss sie ihren inzwischen 43. Geburtstag mal wieder alleine feiern.

Lange hält die Malaise zum Glück jedoch nicht an. Bei einem Musikfestival landet sie nicht nur im Zelt, sondern auch in den Armen und schließlich auch auf der Matte des charismatischen Internet-Millionärs Jack (Patrick Dempsey). Und wie das Schicksal eben so will, läuft sie am nächsten Tag auch noch ihrem Exfreund Mark Darcy (Colin Firth) über den Weg. Auch mit ihm verbringt sie eine Nacht. Die zwei Nächte haben eine kleine Konsequenz: Bridget ist schwanger und fortan mit der quälenden Frage konfrontiert: Welcher der beiden Lover ist der Vater des Kindes?


Zwölf Jahre mussten "Bridget Jones"-Fans auf Bridgets drittes Abenteuer warten. Nach "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" und "Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns" hat unsere ebenso lieb gewonnene wie tollpatschige Heldin (Renée Zellweger) abermals ein delikates Problem zu bewältigen.
Renée Zellweger in "Bridget Jones' Baby" (Bridget Jones's Baby, 2016)
StudioCanal Germany
Trailer:

Zwölf Jahre müssen "Bridget Jones"-Fans auf Bridgets Renée Zellweger neues Abenteuer warten! Dafür gibt es im dritten Teil gleich zwei Lover, mit denen die Heldin zwar nicht... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de