Filmreporter-RSS

Star Trek X: Nemesis

Originaltitel
Star Trek X: Nemesis
Alternativ
Star Trek 10: Nemesis; Star Trek: Nemesis
Genre
Science Fiction
 
USA 2002
 
110 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
16.01.2003 ( D | CH ) bei United International Pictures (UIP)
 
 
Regie
Stuart Baird
Darsteller
Patrick Stewart, Doug Wax, Bryan Singer, Rachelle Roderick, Marti Matulis, Jasmine Lliteras
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
8,0 (4 User)
5,0 (Filmreporter)
Star Trek 10: Nemesis (Plakat) 2002Paramount Pictures
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsGalerieInterviewDVDsbewerten

Zehntes Kinoabenteuer des Raumschiffs Enterprise

Die Crew der unter Führung von Captain Picard (Patrick Stewart) stehenden Enterprise ist auf einer diplomatischen Mission. Das ehrgeizige Ziel ist es, mit den Romulanern einen Friedensvertrag zu schließen. Dabei treffen sie auf einen gefährlichen Gegner, der eine ganz besondere Verbindung zu Picard hat.


"Star Trek: Nemesis" markiert den letzten Leinwandauftritt der "Next Generation"-Crew. Nach dem leichtfüßiger inszenierten Vorgänger "Star Trek - Der Aufstand" knüpft dieser Teil wieder an die düstere Atmosphäre des achten "Star Trek"-Abenteuers "Star Trek - Der erste Kontakt" an. Leider reicht er qualitativ nicht an diesen heran. Die Geschichte um Picards Klon Shinzon hätte durchaus Potential für einen vielschichtigen Science-Fiction gehabt, zumal mit Tom Hardy ein außerordentlich talentierter Schauspieler engagiert wurde, der den Charakter auf eindringliche Art verkörpert. Leider bleibt die Reflexion über Identität zu vordergründig, um der faszinierenden Prämisse gerecht zu werden.
Star Trek 10: Nemesis
Star
Interview mit Rüsselsheimer Filmtage: Patrick Stewart über Fans, Picard und den Vertragspoker
Patrick Stewart (62) möchte mehr als nur "der Typ aus 'Star Trek'" sein. Deshalb spielt der Shakespeare-Mime Theater, produziert...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsGalerieInterviewDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de