Die fünfte Welle - 2016 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Sony Pictures

Die fünfte Welle

OriginaltitelThe 5th Wave
AlternativThe Fifth Wave; Die 5. Welle (Schreibweise)
GenreScience Fiction
Land & Jahr USA 2016
FSK & Länge ab 12 Jahren • 117 min.
KinoDeutschland
AnbieterSony Pictures
Kinostart14.01.2016
RegieJ Blakeson
DarstellerChloë Grace Moretz, Matthew Zuk, Gabriela Lopez, Bailey Anne Borders, Ron Livingston, Maggie Siff
Homepage http://www.die5welle.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Science-Fiction-Vision über Alieninvasion

Die Ideen von Science-Fiction-Autor Rick Yancey sind nicht ganz frisch, kommen bei den Lesern aber dennoch gut an. Einmal mehr bedrohen Außerirdische das Leben auf der Erde. Ihre Invasion ist von langer Hand geplant und sie gehen äußerst raffiniert vor. In fünf Stufen zerstören sie die Lebensgrundlagen der Menschheit. Nachdem sie den Strom abgeschaltet haben und damit Kommunikation und Verkehr zum Erliegen bringen, töten sie mit Tsunamis und einer mutierten Vogelgrippe Milliarden Menschen. In der vierten Welle mischen sie sich in Menschengestalt unter die Überlebenden, die verzweifelt um ihr Leben ringen.

In diesem Chaos sucht die 16-jährige Cassie Sullivan (Chloë Grace Moretz) ihren Bruder Sammy (Zackary Arthur), der von den Außerirdischen entführt worden sein soll. Sie hält dies zunächst für ein Einzelschicksal, doch langsam dämmert der Teenagerin, dass die Angreifer für die fünfte Stufe der Invasoren die Bibel sehr gut gelesen haben müssen. Ihr dämmert, dass sie nicht nur ihre Angehörigen befreien muss. Doch wem kann sie noch trauen, wenn in jeder menschlichen Hülle ein Alien stecken könnte?
Hollywoods Glauben an Markenstoffe und Filmreihen ist ebenso unerschütterlich wie der an Bestseller der Fantasy- und Science-Fiction Literatur, die auch bei uns die Jugendabteilungen der Buchläden erobern. Tobey Maguires Produktionsfirma sichert sich die Rechte an Rick Yanceys Überraschungserfolg, die Rollen überlässt der Star allerdings anderen.

"Wenn Außerirdische uns besuchen, wird es ähnlich ausgehen wie bei der Landung von Kolumbus in Amerika, nämlich nicht gut für die Ureinwohner" warnt der britische Astrophysiker Stephen Hawking einst und inspiriert mit seiner Aussage Newcomer Rick Yancey zu einer Science-Fiction-Vision voller apokalyptischer Endzeit-Phantasien. Die Fans spekulieren sofort, ob eine Trilogie geplant sei und Yancey liefert: Im September 2014 erscheint "Das unendliche Meer", ein Jahr später folgt mit "The Last Star" eine weitere Vorlage für Hollywood.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Die fünfte Welle: Deutscher Trailer

Die Ideen von Science-Fiction-Autor Rick Yancey sind nicht ganz frisch, kommen bei den Lesern aber dennoch gut an. Einmal mehr bedrohen Außerirdische das...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Tobey Maguires Firma steckt hinter der Verfilmung des Romans, der die üblichen Zutaten der Science-Fiction-Literatur mit apokalyptischen Endzeit-Phantasien verknüpft. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de