FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Der Einsatz

Originaltitel
The Recruit
Genre
Thriller
 
USA 2003
 
115 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
15.01.2004 ( D ) bei Constantin Film
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,6 (5 User)
4,0 (Filmreporter)
Constantin Film
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Für Colin Farrell ist nichts wie es scheint

James Clayton (Colin Farrell) ist Auszubildender. Doch der talentierte und lernbegierige Schüler wird nicht etwa Metzger oder Lehrer, nein James wird auf der CIA-Academy zum Geheimdienstagenten ausgebildet. Doch Ausbilder Walter Burke (Al Pacino) lässt seinen willigen Eleven ein ums andere Mal auflaufen. Schließlich kommt diesem der Verdacht auf, Burke könnte ein doppeltes Spiel treiben. Was liegt näher, als das bereits Gelernte einzusetzen und gegen den eigenen Ausbilder zu ermitteln?


"Nichts ist wie es scheint!" Das ist nicht nur das beständig wiederholte Dogma von CIA-Ausbilder Burke, es ist auch das Motto des australischen Regisseurs Roger Donaldson. Al Pacino und Colin Farrell geben sich als Lehrer und Schüler ein spannendes Duell, das sich stilistisch stark an Klassiker wie "Die drei Tage des Kondor" anlehnt. Donaldson verzichtet auf politische Bezüge, er konzentriert sich ganz auf den Katz-und-Maus-Plot. Der Zuschauer muss schon aufpassen, um nicht auf die unzähligen Finten und Täuschungen reinzufallen. Der spannende, professionell umgesetzte Agententhriller bietet Unterhaltung pur.
Der Einsatz
Constantin Film
Trailer: Der Einsatz
James Clayton (Colin Farrell) ist Auszubildender. Doch der talentierte und lernbegierige Schüler wird nicht etwa Metzger oder Lehrer, nein James wird auf der CIA-Academy zum...  Clip starten

Galerie: Der Einsatz
"Nichts ist wie es scheint!" Das ist nicht nur das beständig wiederholte Dogma von CIA-Ausbilder Burke, es ist auch das Motto des australischen Regisseurs Roger Donaldson.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de