Pidax film
Die Rudi Carrell Show - Vol. 1

Die Rudi Carrell Show

Originaltitel
Die Rudi Carrell Show
Regie
Dick Harris, Ulrich Brock, Dieter Pröttel
Darsteller
Klaus Havenstein, Dorothea Furrer, Peter Frankenfeld, The Four Kings, Camillo Felgen, Ron Ely
Kinostart:
Deutschland, bei
Genre
TV-Serie
Land
BRD
Jahr
1961
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brillant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!

Film: Cast & Crew

Regie
Dick Harris
Ulrich Brock
Dieter Pröttel
Klaus Überall
Darsteller
Klaus Havenstein
sich selbst
Dorothea Furrer
sich selbst
Peter Frankenfeld
sich selbst
The Four Kings
sich selbst
Camillo Felgen
sich selbst
Ron Ely
sich selbst
Hans Jürgen Diedrich
sich selbst
Petula Clark
sich selbst
Bernharda Buch
sich selbst
Pierre Brice
sich selbst
Roberto Blanco
sich selbst
Johannes Heesters
sich selbst
Anita Hegerland
sich selbst
Margot Mahler
sich selbst
Luana
sich selbst
Theo Lingen
sich selbst
Lotti Krekel
sich selbst
Eva Maria Klinger
sich selbst
Die Kaiserlich-Böhmischen
sich selbst
Eva-Maria Kainzmeier
sich selbst
Horst-Dieter Höttges
sich selbst
Herdes Husman-Gülicher
sich selbst
Elke Herrmann
sich selbst
Elke Hermann
sich selbst
Renate Bauer
sich selbst
Lex Barker
sich selbst
Denny Willis
sich selbst
Beauty Milton
sich selbst
Patrick Macnee
sich selbst
Carla Lahnstein
sich selbst
Ulli König
sich selbst
Gaby König
sich selbst
Hildegard Knef
sich selbst
Bibi Johns
sich selbst
Hans-Heinrich Isenbart
sich selbst
Chris Howland
sich selbst
Joachim Fuchsberger
sich selbst
Wenche Myhre
sich selbst
The Nitwits
sich selbst
Ruth Papendick
sich selbst
Gila von Weitershausen
sich selbst
Die Turniergruppe Tanzschule Klug
sich selbst
Linda Thorson
sich selbst
Südfunk-Tanzorchester
sich selbst
Der Starlets-Chor
sich selbst
Walter Spahrbier
sich selbst
Heintje Simons
sich selbst
Gene Sheldon
sich selbst
Das Rolf Tragau-Sextett
sich selbst
Brigitt Petry
sich selbst
Peter Fritsch
sich selbst
Tony Marshall
sich selbst
Up With People
sich selbst
Mireille Mathieu
sich selbst
Peggy March
sich selbst
Maggie MacNeal
sich selbst
Daliah Lavi
sich selbst
Franz Johan
sich selbst
Edith Hancke
sich selbst
Dietmar Hahn
sich selbst
Alexander Grill
sich selbst
Harlem Globetrotters
sich selbst
Katja Ebstein
sich selbst
Doug McClure
sich selbst
Günter Pfitzmann
sich selbst
Freddy Quinn
sich selbst
Hanne Wieder
sich selbst
Westfälische Nachtigallen
sich selbst
Peter Weck
sich selbst
Vico Torriani
sich selbst
Ireen Sheer
sich selbst
Dietmar Schönherr
sich selbst
Barbara Schöne
sich selbst
Günther Schramm
sich selbst
Bobbejaan Schoepen
sich selbst
Peter Rubin
sich selbst
Willem Duyn
sich selbst
Don Jaime de Mora y Aragón
sich selbst
Costa Cordalis
sich selbst
Ted & Jo
sich selbst
Horst Tappert
sich selbst
Das Südfunk Tanzorchester
sich selbst
Kurt Stadel
sich selbst
Chris Roberts
sich selbst
Mady Riehl
sich selbst
Ilja Richter
sich selbst
Carolin Reiber
sich selbst
Dunja Rajter
sich selbst
Sonja Ortmann
sich selbst
Karin Tietze-Ludwig
sich selbst
Jetta van Leeuwen
sich selbst
Hanni Vanhaiden
sich selbst
Marie Claude
sich selbst
Jonny Buchardt
sich selbst
Grit Böttcher
sich selbst
Norbert Berger
sich selbst
Cindy Berger
sich selbst
Heidelinde Weis
sich selbst
Ursula von Manescul
sich selbst
Berti Vogts
sich selbst
Marie Versini
sich selbst
Werner Veidt
sich selbst
Joseph Offenbach
sich selbst
Henry Darrow
sich selbst
Rosi Jacob
sich selbst
Sing Out
sich selbst
Eugen Morlock
sich selbst
Heiner Matthes
sich selbst
Chaz Chase
sich selbst
Gerd Lüpke
sich selbst
Anny Andersen
sich selbst
The Volantes
sich selbst
Achim Strietzel
sich selbst
Renate Pichler
sich selbst
Erna Haffner
sich selbst
Hans Irle
sich selbst
Helena Majdaniec
sich selbst
Herbert Steinmetz
sich selbst
Johanna Jacob
sich selbst
Hannelore Jacob
sich selbst
Eva Jacob
sich selbst
Herbert Heuft
sich selbst
André Carrell
sich selbst
Piet Bambergen
sich selbst
Barbara Valentin
sich selbst
Karin Hübner
sich selbst
Gigliola Cinquetti
sich selbst
Heidi Brühl
sich selbst
Lou Van Burg
sich selbst
Andrea Rau
sich selbst
Gerty Molzen
sich selbst
Ursula Herking
sich selbst
Erwin Lehn
sich selbst
Ken Wilson
sich selbst
Henry Vahl
sich selbst
Cornelis Op den Zieken
sich selbst
Mircea Crisan
sich selbst
Hans Waldherr
sich selbst
Die Drei Peheiros
sich selbst
Bueno De Mesquita
sich selbst
Heinz Eckner
sich selbst
Ernst H. Hilbich
sich selbst
Klaus Stieringer
sich selbst
Die Drei Peheiros
sich selbst
Kurt Lindenau
sich selbst
Toby Rix
sich selbst
Heidi Kabel
sich selbst
Cornelia Froboess
sich selbst
Herbert Sebald
sich selbst
Joachim Wolff
sich selbst
Reinhold Brandes
sich selbst
Ruth-Maria Kubitschek
sich selbst
Horst Jankowski
sich selbst
Vivi Bach
sich selbst
Rudi Carrell
sich selbst, Showmaster
Vicky Leandros
sich selbst
The Carola-Girls
sich selbst
De Mounties
sich selbst
Roy Black
sich selbst
Peter Alexander
sich selbst
Wiener Sängerknaben
sich selbst
Helena Vondrácková
sich selbst
Das Starlets-Chor
sich selbst
Kurt Stadelmann
sich selbst
Rosy Singers
sich selbst
Lon Purdy
sich selbst
Erik Ode
sich selbst
Suze Broks
sich selbst
Henk Bukman
sich selbst
Jan Gorissen
sich selbst
Germaine Busset
sich selbst
Raymond Burr
sich selbst
Beppo Brem
sich selbst
Rudy Schneyder
sich selbst
Marva
sich selbst
Esther Ofarim
sich selbst
Rainer Braun
 sich selbst
Silvia Grandi
sich selbst
Dani Heike
sich selbst
Mieke Telkamp
sich selbst
Ulla Neumann
sich selbst
Milo and Roger
sich selbst
Karl-Heinz Köpcke
sich selbst
Richard Hearne
sich selbst
Michael Gees
sich selbst
Heinz Erhardt
sich selbst
Karl-Heinz Suchefort
sich selbst
Sandie Shaw
sich selbst
Sieghold Schröder
sich selbst
Ruth Puls
sich selbst
Dieter Pröttel
sich selbst
Bert Postma
sich selbst
Mick & Micky
sich selbst
Inge Meysel
sich selbst
Joachim Regelien
sich selbst
Swen Smeele
sich selbst
Martin Jente
sich selbst
Geschwister Jacob
sich selbst
Gitte Hænning
sich selbst
Karl-Heinz Hess
sich selbst
The Herculians
sich selbst
Dieter Thomas Heck
sich selbst
Karel Gott
sich selbst
Herbert A.E. Böhme
sich selbst
Senta Berger
sich selbst
Judy Winter
sich selbst
Grethe Weiser
sich selbst
Drehbuch
Rudi Carrell
Produzent
Edwin Friesch
Produzent
Musik
Frans De Kok
Kamera
Rolf Ammon
Horst Schalla
Schnitt
Isolde Müller-Rinker
2024