Filmreporter-RSS
©Sony Pictures

The Diary of a Teenage Girl

OriginaltitelThe Diary of a Teenage Girl
GenreDrama
Land & Jahr USA 2015
FSK & Länge ab 16 Jahren • 102 min.
KinoDeutschland
AnbieterSony Pictures
Kinostart19.11.2015
RegieMarielle Heller
DarstellerJosh Kornbluth, Bel Powley, Mark Lavell, Kim Lefebvre, John Lobato, Annie Lore
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Heranwachsende hat Sex mit dem Freund der Mutter

San Francisco Mitte der 190er Jahre. Die 15-Jährige Minnie Goetze (Bel Powley) ist ein ganz normaler Teenager. Was die angehende Comiczeichnerin allerdings von den Mädchen in ihrem Alter unterscheidet: Sie beginnt eine Affäre mit Monroe (Alexander Skarsgård), dem 35 Jahre alten Freund ihrer Mutter Charlotte (Kristen Wiig). Die Liaison hält das Mädchen auf einem Tonband fest. Das unbeschwerte Leben des Teenagers währt nicht lange, die Affäre stellt sein Leben gehörig auf den Kopf.
Mit der Coming-of-Age-Komödie "The Diary of a Teenage Girl", einer Adaption der gleichnamigen Graphic Novel von Phoebe Gloeckner, legt die Schauspielerin Marielle Heller ("Ruhet in Frieden - A Walk Among the Tombstones") ihr Regiedebüt vor. Die Filmemacherin hatte den Stoff zuvor bereits für die Bühne adaptiert.

Der Film feiert 2015 beim Sundance Film Festival Premiere. Im gleichen Jahr wird er bei den Internationalen Filmfestspielen von Berlin (Berlinale) aufgeführt, wo er in der Sektion Generation 14plus für seine 'vibrierende kinematographische Sprache' mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet wird.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

The Diary of a Teenage Girl - Trailer

Minnie Goetze (Bel Powley) ist ein ganz normaler Teenager. Was die 15-Jährige von ihren gleichaltrigen Freundinnen unterscheidet: Sie hat eine Affäre mit...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Die Coming-of-Age-Komödie von Marielle Heller wird 2015 bei den Internationalen Filmfestspielen von Berlin in der Sektion Generation 14plus aufgeführt und ausgezeichnet. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de