Love the Hard Way

Love the Hard Way

Originaltitel
Love the Hard Way
Genre
Drama
Land /Jahr
Deutschland 2001
 
96 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
27.03.2003 ( Kino Deutschland ) bei Ottfilm
Regie
Peter Sehr
Darsteller
Charlotte Ayanna, Jonathan Hadary, Joey Kern, Katherine Moennig, Elizabeth Regen, Liza Jessie Peterson
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
9,5 (2 User)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieKritikInterviewDVDsbewerten
Der kriminelle Frauenheld Jack (Adrien Brody) legt mit seinem Komplizen Charlie (Jon Seda) und zwei hübschen Hobbyschauspielerinnen wohlhabende Geschäftsleute rein. Das viele Geld, das ihm seine zwielichtigen Geschäfte einbringt legt er in antiquarische Bücher an. Im Kern ist Jack ein sensibler Mensch, er träumt davon, Schriftsteller zu werden. Als er im Kino Claire (Charlotte Ayanna) trifft, fühlen sich beide sofort voneinander angezogen. Jack liebt die unschuldige Frische und Neugier der begabten Biologie-Studentin. Diese fühlt sich von Jacks selbstsicherem Auftreten, seinem Charme und auch seinem zwielichtigen Umfeld angezogen. Ihre Liebe bringt beider Leben aus der Balance. Aus Angst vor der wachsenden Nähe, verlässt Jack seine geliebte Claire. Die kann nicht mehr in ihr bisheriges Leben zurückkehren, verliert vielmehr total den Boden unter den Füßen.
Der Autorenfilmemacher Peter Sehr hat mit ambitionierten Filmprojekten wie "Kaspar Hauser" und "Obsession" bereits seine Klasse bewiesen. Mit "Love the Hard Way" drehte der Regisseur, Drehbuchautor und Darsteller seinen ersten komplett in den USA entstandenen Spielfilm. Die auf Barry Griffords Roman basierende traurige Gangsterballade lief erfolgreich auf den Festivals von Sundance und Berlin. In Locarno wurde er sogar mit einem Silbernen Leoparden ausgezeichnet. Die Schönheit und Poetik seiner Filmsprache kontrastieren mit der nüchtern und düster in Szene gesetzten Liebesgeschichte.
Sie sind ein sehr ungleiches Paar, er, der Kleinkriminelle Jack (Adrien Brody), und sie, die Studentin Claire (Charlotte Ayanna), die in einem Kino jobt. Als sie aufeinander treffen, vom Schicksal...
Es ist dies sein vierter Kino-Langfilm, und nachdem er für "Love the Hard Way" den Silbernen Leoparden in Locarno erhielt und auf dem letztjährigen Sundance-Festival teilnahm, wurde Regisseur und...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieKritikInterviewDVDsbewerten
2021