FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Bo und der Weihnachtsstern 3D

Originaltitel
The Star
Alternativ
The Lamb
Genre
Animation/Trickfilm
 
USA 2017
 
86 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
Deutschland
Kinostart
07.12.2017 (D) bei
Sony Pictures
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
  - Es gibt noch keine Userkritik!
Bo
Sony Pictures
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten

Weihnachtsgeschichte aus ungewohnter Perspektive

Eine abenteuerliche Reise zu den Ursprüngen des Weihnachtsfestes macht der kleine Esel Bo. Er fristet seit Jahren das karge und entbehrungsreiche Dasein eines Nutztieres in einem ärmlichen Dorf. Eines Tages bringt Bo den Mut auf, zu fliehen. Endlich frei, trifft er auf seiner abenteuerlichen Reise das liebenswerte Schaf Ruth, die Taube Dave, drei Kamele und einige andere exzentrische Tiere. Bald entdecken die Freunde am Himmel einen grell leuchtenden Himmelskörper. Sie folgenden dem Stern, der sie zu einer ärmlichen Hütte führt. Hier werden Bo und Co. Zeugen eines der wichtigsten Ereignisse der Christenheit: Der Geburt des Heilandes.


Die Geburt Christi kennt jeder aus Gemälden, der Bibel und Filmen. Doch hat jemand jemals den Protagonisten hinter der Hauptperson Beachtung geschenkt? Der Animationsfilm von Timothy Reckart macht sich jetzt daran, die biblische Geschichte aus Sicht eines halben Dutzend Tieren zu erzählen.
Bo und der Weihnachtsstern 3D (The Star, 2017)
Sony Pictures
Trailer:
Der Animationsfilm von Timothy Reckart erzählt die biblische Geschichte aus Sicht der Tiere.
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de