Vin Diesel, xXx: Die Rückkehr des Xander Cage 3D (xXx: The Return of Xander Cage, 2016)
Paramount Pictures
Vin Diesel, xXx: Die Rückkehr des Xander Cage 3D (xXx: The Return of Xander Cage, 2016)

xXx: Die Rückkehr des Xander Cage

Originaltitel
xXx: Return of Xander Cage
Alternativ
xXx: The Return of Xander Cage; Xander Returns (Arbeitstitel)
Genre
Action, Thriller
Land /Jahr
USA 2017
 
107 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
19.01.2017 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz | Kino Österreich ) bei Paramount Pictures
Regie
Darsteller
Links
IMDB
Homepage
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsTrailersGalerienDVDs
Wenig Worte, viel Muskeln und noch mehr Action
Nachdem Xander Cage (Vin Diesel) lange Zeit für tot gehalten worden war, meldet sich der taffe Geheimagent mit einem neuen, noch gefährlicheren Auftrag zurück. Im Auftrag der US-Regierung muss Triple X eine gefährliche Waffen namens 'Büchse der Pandora' ausfindig machen und sicherstellen.

Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit und den finsteren Schurken Xiang (Donnie Yen). Er und seine Armee aus gewalttätigen Schergen haben ebenfalls ein Auge auf die Massenvernichtungswaffe geworfen. Im Kampf um die Sicherheit der Welt findet sich Xander Cage bald einer Verschwörung gegenüber, deren Spuren in die höchsten Kreise der Politik führt.
Wenig Worte, viel Muskeln und noch mehr Action - mit diesen Zutaten des Actionkinos der 1980er Jahre ist Vin Diesel nach wie vor erfolgreich. Die Poniere des Genres - Arnold Schwarzenegger, Sylvester Stallone und Jean-Claude van Damme haben immer mehr das Nachsehen oder ironisieren ihre früheren Filme in klamaukigen Action-Komödien. Offenbar haben die Macher des "xXx - Triple X"-Franchise die Zeichen der Zeit erkannt. 'Die Welt hat sich verändert', heißt es in "xXx - Die Rückkehr des Xander Cage" mit Blick auf die auch technologisch bestens aufgestellten Schurken.

Es bedürfe heute Männer, die das nötige Geschick und die Haltung mitbringen, um sich den Bedrohungen zu stellen, von denen wir nicht einmal wüssten, dass sie existieren. Xander Cage soll also diesen neuen Helden repräsentieren, der nicht nur Testosteron-bepackt ist, sondern auch das nötige technologische Know-how hat - weshalb er von den Machern gerne mit den Leinwand-Rivalen James Bond und Jason Bourne auf eine Stufe gestellt wird.

Mit "xXx - Die Rückkehr des Xander Cage" kehrt Vin Diesel zum erfolgreichen Action-Franchise zurück, nachdem er in der ersten Fortsetzung "xXx 2 - The Next Level" von Schauspieler und Musiker Ice Cube ersetzt worden war. Die Regie übernimmt D. J. Caruso, der mit dem Thriller "Disturbia - Auch Killer haben Nachbarn" bekannt wird und spätestens mit dem Sci-Fi-Thriller "Ich bin Nummer Vier" sein Talent für effektvolles Action-Kino unter Beweis stellt. Für Donnie Yens Rolle des Schurken ist zunächst Martial-Arts-Ikone Jet Li vorgesehen, der aus dem Projekt jedoch aus unbekannten Gründen aussteigt.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Wenig Worte, viel Muskeln und noch mehr Action! Hier die zu Charakterposter "xXx: Die Rückkehr des Xander Cage".
Wenig Worte, viel Muskeln und noch mehr Action - mit diesen Zutaten des Actionkinos der 1980er Jahre ist Vin Diesel nach wie vor erfolgreich.
Vin Diesel in "xXx: Die Rückkehr des Xander Cage" (xXx: The Return of Xander Cage, 2016)
Paramount Pictures
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsTrailersGalerienDVDs
2021