Warner Bros. Pictures Germany
Berlin, I Love You (2018)

Berlin, I Love You

Der Film
Originaltitel
Berlin, I Love You
Alternativ
Berlin I Love You
Regie
Dianna Agron, Peter Chelsom, Fernando Eimbcke
Darsteller
Keira Knightley, Helen Mirren, Luke Wilson, Jim Sturgess, Mickey Rourke, Jenna Dewan
Kinostart:
Deutschland, am 08.08.2019 bei Warner Bros. Pictures
Genre
Episodenfilm
Land
Deutschland
Jahr
2018
FSK
ab 6 Jahren
Länge
120 min.
IMDB
IMDB
Homepage
berlin-i-love-you.de
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
9 Episoden über die Party- und Künstlermetropole
Mickey Rourke soll über die Dialoge seines Kurzauftritts not amused gewesen sein. Er schreibt diesen kurzerhand selbst um. Ob es daraufhin zwischen ihm und Regisseur Til Schweiger kracht, darüber gibt es unterschiedliche Aussagen. Rourke ist für Schweiger die Wunschbesetzung für einen älteren, geschiedenen Amerikaner, der sich in eine sehr viel jüngere Frau - gespielt von Top-Model Franziska Knuppe - verliebt.

Schweiger ist einer von neun Regisseuren, die mit 18 Stars im Schlepptau der deutschen Hauptstadt ihre Liebe beweisen. Jede Episode führt in einen anderen Bezirk der pulsierenden Metropole. So steht ein Vater im Zentrum eines anderen Kurzfilms, der darunter leidet, dass er seinen Sohn nicht sehen darf.

Josef Rusnak dreht die Rahmenhandlung und verknüpft die Kurzfilme seiner Kollegen zu einem Ganzen. Den Teaser und eine der Episoden dreht der chinesische Künstler Ai Weiwei per Fern-Regie, weil er im Februar 2015 nicht ausreisen darf. Er folgt seinem Sohn (filmisch) auf die Berlinale, inzwischen lebt er im Exil, natürlich in der Künstler- und Partymetropole Berlin.
Nach "Paris, je t'aime", "New York, I Love You" und "Rio, I Love You" ist "Berlin, I love you" der vierte Film der losen Reihe 'City of Love'. Der Episodenfilm ist eine Liebeserklärung an die hippe deutsche Metropole und ihre Menschen, die mit den Tücken der Liebe umgehen müssen.
Katharina Dockhorn/Filmreporter.de
Nach "Paris, je t'aime", "New York, I Love You" und "Rio, I Love You" wird Berlin zur 'City of Love'.
 
Neun Episoden, 18 Stars. Nach "Paris, je t'aime", "New York, I Love You" und "Rio, I Love You" wird Berlin zur 'City of Love'.
Warner Bros. Pictures Germany, Roman Benbihy, Bily Media
Max Raabe in "Berlin, I Love You" (2018)
2022