Constantin Film
A Beautiful Day (You Were Never Really Here, 2017)

A Beautiful Day

Originaltitel
You Were Never Really Here
Genre
Mystery, Thriller
Land /Jahr
Großbritannien, Frankreich, USA 2017
 
90 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
26.04.2018 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz | Kino Österreich ) bei Constantin Film
Regie
Lynne Ramsay
Darsteller
Joaquin Phoenix, Dante Pereira-Olson, Larry Canady, Vinicius Damasceno, Neo Randall, Judith Anna Roberts
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsTrailerGalerienDVDs
Joaquin Phoenix als skrupelloser Menschenretter
Ex-FBI-Agent und Kriegsveteran Joe (Joaquin Phoenix) ist vom Leben gezeichnet. Seine Erfahrung im Militär aber auch bei der US-Bundespolizei weiß der abgehalfterte Mann in mittleren Jahren heute aber für sich zu nutzen. Joe geht einer besonderen Tätigkeit nach. Er ist der Problemlöser, der immer dann gerufen wird, wenn jemand entführt wurde.

Vor allem auf die Befreiung junger Frauen und Mädchen aus den Fängen von brutalen Sexhändlern und Kinderschändern hat sich Joe spezialisiert. Als er von dem New Yorker Senator Votto (Alex Manette) den Auftrag erhält, dessen entführte Tochter Nina (Ekaterina Samsonov) ausfindig zu machen, bekommt er es mit einer neuen, weil besonders skrupellosem Gegner zu tun. Joe wird durch seine Ermittlungen in einem politischen Komplott reingezogen.
"A Beautiful Day" ist die neue Regiearbeit von Lynne Ramsay ("We Need to Talk About Kevin"). Um die preisgekrönte schottische Filmemacherin ist es in den letzten Jahren ein wenig ruhig, nachdem sie 2013 unrühmlich aus einem Filmprojekt aussteigt. Ramsay soll seinerzeit eigentlich den Western "Jane Got a Gun" inszenierten. Stattdessen stößt sie Crew und Darsteller vor den Kopf, als sie am ersten Drehtag nicht am Set erscheint. Laut Medienberichten kommt es wenige Tage zuvor zu kreativen Differenzen zwischen der Filmemacherin und den Produzenten. Als Ersatzregisseur wird daraufhin Gavin O'Connor verpflichtet, der mit "Jane Got a Gun" einen soliden Western inszeniert.

Fast fünf Jahre nach dem Eklat meldet sich Ramsay mit "A Beautiful Day" eindrucksvoll zurück. Der Thriller wird 2017 im Wettbewerb der Internationalen Filmfestspeilen von Cannes aufgeführt, wo Ramsay für das beste Drehbuch ausgezeichnet wird. Sie teilt sich den Preis mit Yorgos Lanthimos', der für den Thriller "The Killing of a Sacred Deer" prämiert wird. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere befindet sich mit dem '"Taxi Driver" des 21. Jahrhunderts", wie die Presse den "A Beautiful Day" lobt, auch Hauptdarsteller Joaquin Phoenix. Auch der Charakterdarsteller wird in Cannes ausgezeichnet.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Joaquin Phoenix besticht in "A Beautiful Day" mit der Rolle eines Kriegsveteranen und ehemaligen FBI-Agenten.
Hier ein paar Bilder vom SET von "A Beautiful Day".
Preisgekrönter Thriller der schottischen Filmemacherin Lynne Ramsay ("We Need to Talk About Kevin").
Constantin Film
Ekaterina Samsonov & Joaquin Phoenix in "A Beautiful Day" (You Were Never Really Here, 2017)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsTrailerGalerienDVDs
2021