FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Film Stars don't die in Liverpool

Originaltitel
Film Stars don't die in Liverpool
Alternativ
Filmstars don't die in Liverpool
Genre
Biographie
 
Großbritannien 2017
 
105 min, ab 6 Jahren (fsk)
Kinostart
05.04.2018 (D) bei
Sony Pictures
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Film
Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten

Hommage an Hollywood-Legende Gloria Grahame

1970 erkrankte Gloria Grahame während eines Aufenthalts auf der britischen Insel an Krebs. Die Familie von Peter Turner nahm die Diva in ihrem Haushalt auf. Peter, eines von neun Kindern und 29 Jahre jünger als Gloria Grahame, hat eine Affäre mit dem Hollywood-Star. Erst wenige Tage vor ihrem Tod wird Grahame von ihren Kindern zurück nach New York geholt.


Peter Turner kann es nicht lassen. 1987 veröffentlicht der Schauspieler, der zuvor in den Serien "Spearhead" und "Bedtime Stories" spielte, 1979 in Derek Jarmans Adaption von Shakespeares "Sturm" mitwirkte und am Theater von Liverpool engagiert war, seine Memoiren "Film Stars don't die in Liverpool". Im Zentrum steht seine Beziehung zu Gloria Grahame, die während ihrer Krebserkrankung im Haus von Turners Eltern ein zweites Zuhause findet.

Gloria Grahame wird von Hollywood-Mogul Louis B. Mayer Anfang der 1940er am Broadway entdeckt. 1944 gibt die Amerikanerin ihr Filmdebüt, zwei Jahre später schafft sie mit Frank Capras "Ist das Leben nicht schön?" den Durchbruch. Sie spielt neben Humphrey Bogart, Katharine Hepburn und James Stewart. Zweimal ist sie für den Oscar nominiert, den sie 1953 für die Nebenrolle in "Stadt der Illusionen" gewinnt.

In die Schlagzeilen gerät eine der letzten Femme Fatales der Glitzermetropole durch ihre vier Ehen und unzähligen Liebschaften. Noch während der Ehe mit Regisseur Nicholas Ray, von dem sie sich 1952 scheiden lässt, hat sie eine intime Beziehung zu dessen damals noch minderjährigen Sohn Tony, den sie später sogar heiratet. Aus beiden Ehen entstammen Kinder.

Peter Turner, mittlerweile 65, hat in dem liebevollen, emotional ergreifenden und romantischen Melodrama einen kleinen Gastauftritt. Regisseur Paul McGuigan holt eine der letzten großen Diven Hollywoods - beinahe vergessen - für ein paar Stunden zurück ins Rampenlicht.
Jamie Bell & Annette Bening in "Film Stars don't die in Liverpool" (2017)
Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Meinungen

|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Es gibt noch keine Userkritik!
Trailer:
Film Stars don't die in Liverpool: Deutscher Trailer 1970 erkrankt Gloria Grahame während eines Aufenthalts auf der britischen Insel an Krebs. Die Familie von Peter Turner nimmt die Diva in ihrem Haushalt auf.  Clip starten

Filmische Hommage an Hollywood-Legende und Oscar-Gewinnerin Gloria Grahame. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de