Ein verborgenes Leben (A Hidden Life) 2019
Pandora Film
Ein verborgenes Leben (A Hidden Life) 2019

Ein verborgenes Leben

Originaltitel
A Hidden Life
Alternativ
Radegund
Genre
Biographie, Kriegsfilm
Land /Jahr
USA, Deutschland 2019
 
177 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
30.01.2020 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz | Kino Österreich ) bei Pandora Film
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungTrailerGalerieDVDs
Geschichte des Wehrdienstverweigerers Jägerstätter
Franz Jägerstätter (August Diehl) und seine Frau Franziska (Valerie Pachner) führen ein arbeitsreiches, aber glückliches Leben auf einem Bauernhof an den Hängen von St. Radegund. Das ist eine kleine, idyllisch gelegene Gemeinde im Westen Österreichs. Der Hof ernährt auch die drei Töchter, Franziskas Schwester (Maria Simon) und seine Mutter.

1940 wird der Familienvater nach Enns zu Wehrübungen eingezogen, nach wenigen Wochen kehrt er in sich gekehrt nach Hause zurück. Seine Angst vor der erneuten Einberufung spricht sich rum, er sucht Rat bei seinem Pfarrer Ferdinand Fürthauer (Tobias Moretti) und Bischof Joseph Fließen (Michael Nyqvist). Doch nichts kann Jägerstätter umstimmen, seinem Gewissen zu folgen. Als er 1943 zum Wehrdienst eingezogen wird, weigert sich der Soldat, den Eid auf Adolf Hitler abzulegen.

Das Regime schlägt mit ganzer Härte zu. Der Wehrdienstverweigerer wird vor ein Kriegsgericht gestellt. Auch sein Anwalt Fredrich Feldmann (Alexander Fehling) kann ihn nicht überzeigen, sich wenigstens zum Sanitätsdienst zu melden um dem drohenden Tod zu entgehen. Da Franziska zu ihm hält, wird dem Hof ein Helfer verweigert. Fanni und ihre Schwester bewältigen die schwere Arbeit alleine, sie werden von den Dorfbewohnern fortan ausgegrenzt und die Kinder angefeindet.
Die Märtyrer-Story beruht auf dem Schicksal des 1907 geborenen Franz Jägerstätter, der 1943 hingerichtet und 2007 von Papst Papst Benedikt XVI. selig gesprochen wird. August Diehl wird in dem Epos von Altmeister Terrence Malick eins mit dessen Persönlichkeit. Der deutsche Schauspieler gilt bei der Premiere des Films in Cannes als einer der Favoriten, muss sich aber dem bekannteren Antonio Banderas geschlagen geben.

Ansonsten gibt sich die Creme de la Creme des deutschen Schauspiels bei dem in Zittau und Südtirol gedrehten Antikriegsfilm die Klinke in die Hand. Ulrich Matthes, Bruno Ganz, Franz Rogowski, Sophie Rois und viele andere besetzen selbst kleinste Rollen prominent Der Aufwand hat sich gelohnt. "Ein verborgenes Leben" ist ein Geniestreich, mehr als die Erinnerung an einen Helden wider Willen, dessen Opfer von Pfarrer Ferdinand Fürthauer früh mit dem Leid von Jesus verglichen wird. Zu ihrer Zeit verfolgt und ausgegrenzt, werden sie von den Nachgeborenen verehrt, gefeiert und zum Vorbild erhoben.

Es ist ein höchst aktueller, ja letztlich zeitloser Film. Ob der Mensch seinem Gewissen folgt und zivilen Ungehorsam gegenüber Ungerechtigkeiten leistet oder sich anpasst, muss er täglich neu entscheiden. Folgt er seinem Schicksal und seiner Berufung, wann lohnt es, kompromisslos seinen Weg zu gehen? Nicht nur in Diktaturen.

Die Biografie bettet Malick in seine transzendente Sinnsuche - die seine Filme der vergangenen Jahre wie ein Roter Faden durchzieht - und seinen Filmkosmos ein. Jedes Bild ist filigran komponiert und wird durch den gezielten Linseneinsatz verfremdet. Wallende Felder und Wiesen bestimmen Jägerstätters heile Welt, ein Paradies, das er in vollen Zügen mit seiner Familie genießt. Die Idylle aus Malicks "The Tree of Life" ist zurück. Ebenso die Schilderung der Gefühle durch eine Stimme aus dem Off, damals von Brad Pitt, jetzt von August Diehl. Ihre Gedanken zu Schicksal und zum Willen des Schöpfers geleiteten durch dieses Meisterwerk, das mit Hilfe von Studios Babelsberg entsteht. Man darf gespannt sein, ob die Filmakademie den Film zulässt, der nur auf Antrag berücksichtigt werden kann. Die selbst auferlegten Regeln schließen eine Nominierung aus.
Katharina Dockhorn/Filmreporter.de
Ein verborgenes Leben: Der Trailer .. 
Schicksal des 1943 hingerichteten Franz Jägerstätter.
Ein verborgenes Leben (A Hidden Life) 2019
Pandora Film
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungTrailerGalerieDVDs
2021