SquareOne Entertainment
Unheimlich perfekte Freunde (2019)

Unheimlich perfekte Freunde

Originaltitel
Unheimlich perfekte Freunde
Genre
Kinderfilm
Land /Jahr
Deutschland 2018
 
91 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
04.04.2019 ( Kino Deutschland | Kino Österreich ) bei SquareOne Entertainment
Regie
Marcus H. Rosenmüller
Darsteller
Luis Vorbach, Jona Gaensslen, Margarita Broich, Marie Leuenberger, Serkan Kaya, Colin Badura
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
Magischer Kinderfilm von Marcus H. Rosenmüller
Für den kleinen Frido (Luis Vorbach) steht viel auf dem Spiel. Eine Klassenarbeit im Fach Deutsch ist angesagt. Eine heikle Angelegenheit. Denn das Fach gehört nicht gerade nur zu seinen Stärken. Hinzu kommt, dass seine Versetzung ins Gymnasium in Gefahr ist. Das wiederum würde bedeuten, dass er von seinem besten Freund Kumpel Emil (Jona Gaensslen) getrennt würde. Als Fridos Klassenlehrerin Frau Klawitter (Margarita Broich) seinen Eltern (Marie Leuenberger und Serkan Kaya) in der Sprechstunde mitteilt, dass er nicht reif für das Gymnasium ist, scheint das Schlimmste unabwendbar. Doch es kommt alles anders - ein wenig Magie sei Dank.

Nach einem Streit mit seinen Eltern strandet Frido im naheliegenden Jahrmarkt in einem Spiegelkabinett. Ein Spiegelkasten in dem wunderlichen Raum weckt seine Neugier. Frido kann nicht widerstehen und drückt auf einen roten Knopf. Abrakadabra, das Spiegelbild des Jungen tritt aus dem Spiegel und behauptet, die perfekte Version des echten Frido zu sein. Frido will dem Spuk zunächst keinen Glauben schenken, wittert dann aber bald die Lösung all seiner Probleme. Sein perfektes anderes Ich ist vielleicht besser in Deutsch als er. Und so beschließen die beiden, dass der unechte den echten Frido in der Schule ersetzen soll. Der Plan scheint aufzugehen, Frido Schulnoten sind so gut wie noch nie.

Nur seinen besten Freund Emil weiht Frido in sein Geheimnis ein, der bald selbst die Vorteile eines zweiten Ichs in Anspruch nehmen will und es Frido im Spiegelkabinett nachtut. Frido und Emil genießen ihre Freiheit, merken aber schon bald, dass ihre Doppelgänger immer eigenmächtiger werden und ihren Platz im Leben einnehmen.
Mit "Unheimlich perfekte Freunde" kehrt Regisseur Marcus H. Rosenmüller zu den Anfängen seiner bemerkenswerten Karriere zurück, die 2006 mit dem Kinderfilm "Wer früher stirbt, ist länger" ihren ersten Höhepunkt erlebt. Beiden Filmen ist die Darstellung der Gefühlswelt eines Kindes aus kindlicher Perspektive gemeinsam. Für "Unheimlich perfekte Freunde" hat sich der Filmemacher etwas länger in der Filmgeschichte umgeschaut, um im Hollywood der 1980er Jahre zu landen. Die Komödie ist sichtlich vom Klassiker "Big" mit Tom Hanks inspiriert. Hier wie da können Schuljungen sich mit Hilfe eines magischen Kastens in einem Jahrmarkt aus der Tristesse vor allem des schulischen Alltags zumindest vorübergehend befreien.
SquareOne Entertainment
Videoclip:
In der Schule ist Frido (Luis Vorbach) so lala. Vor allem im Deutschunterricht hapert es schon... 
Galerie:
"Unheimlich perfekte Freunde" entsteht unter der Regie von Marcus H. Rosenmüller.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
2021