FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Tully

Dieses verdammte Mutterglück

Originaltitel
Tully
Genre
Komödie
 
USA 2018
 
95 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
31.05.2018 ( D | CH | A ) bei DCM (Delphi Filmverleih)
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Tully (Kino) 2018dcm
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten

Keine romantische Vorstellung der Mutterschaft

Das bisschen Haushalt macht sich von allein, weiß der Deutsche nicht erst seit dem gleichnamigen Schlager. Und die Kinder erziehen sich auch selbst - so zumindest das verklärte tradierte Familienbild, in dem gut aussehende, ausgeglichene Frauen dem Mann die Pantoffeln reichen, wenn er am Abend von der Arbeit kommt, und das Essen auf dem Tisch steht.

Und ja, Familienvater Drew (Ron Livingston) hat es sich bequem in diesem Modell eingerichtet. Wenn er nach Hause kommt, erwartet er einen gedeckten Tisch mit einem frisch gekochten Mahl. Seine Vorstellungen eines perfekten Haushalts sind seiner Frau Marlo (Charlize Theron) dagegen egal. In der Mikrowelle wärmt sie, sehr zur Freude ihrer beiden älteren Kinder, Tiefkühlpizzen.

Marlos Alltag wird von den Bedürfnissen der Kids und des Haushalts bestimmt. Jede Nacht beruhigt sie das schreiende Baby, die Kinder müssen pünktlich in die Schule, die Waschmaschine gefüllt und geleert werden. Für Freunde und eigene Interessen bleibt keine Zeit.

Die Erschöpfung der Mutter und Hausfrau bleibt ihrem Bruder nicht verborgen. Er engagiert für Marlo ein Kindermädchen für die Nacht, damit seine Schwester wieder durchschlafen kann. Tully (Mackenzie Davis) erringt die Sympathien der Kinder schnell und Marlo findet ihr seelisches Gleichgewicht wieder. Bald kann die Familie ohne ihren Engel nicht mehr leben. Tully will sich jedoch überflüssig machen. Und dafür braucht es neue Regeln im Haus von Marlo und Drew.


Regisseur Jason Reitman wirft in seiner universellen Geschichte einen liebevollen Blick auf den Wahnsinn des Alltags einer Kleinfamilie. Für die Tragikkomödie arbeitete er wieder mit Autorin Diablo Cody zusammen. Gemeinsam gaben sie mit "Juno" ihr Spielfilmdebüt, dem Porträt einer sechzehnjährigen, die ihr Baby zur Adaption frei geben will. In "Young Adult" lassen sie anschließend eine 37-Jährige schonungslos auf die Trümmer ihrer Ehe blicken - auch sie wird von Charlize Theron gespielt.
Charlize Theron, Tully (querG 01) 2018dcm
Mackenzie Davis, Charlize Theron, Tully (Szene 02) 2018
"Nur Tiefkühlpizza!" nörgelt Drew (Ron Livingston) beim Blick auf den gedeckten Esstisch. Hier der Haupttrailer zu Jason Reitmans Komödie.  Clip starten
"Nur Tiefkühlpizza!" nörgelt Drew (Ron Livingston) beim Blick auf den gedeckten Esstisch. Hier der Haupttrailer zu Jason Reitmans Komödie.  Clip starten
Die Tragikomödie" Tully" bricht mit den romantischen Vorstellungen des Mutterseins.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de