Filmjuwelen
Der letzte Fußgänger (1960)

Der letzte Fußgänger

Originaltitel
Der letzte Fußgänger
Regie
Wilhelm Thiele
Darsteller
Marianne Prenzel, Heinz Erhardt, Katharina Schmitt, Dieter Cartini, Klaus Hellmold, Fritz Schollmeier
Kinostart:
Deutschland, am 15.09.1960 bei
Genre
Komödie
Land
Österreich
Jahr
1960
FSK
ab 6 Jahren
Länge
87 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Heinz Erhardt geht auf Wanderschaft!
Zeitungsarchivars Gottlieb Sänger (Heinz Erhardt) ist ein gelassener Genosse. Ihn kann die schmucklose und ereignisarme Arbeit nicht aus der Ruhe bringen. Auf seinen Urlaub hat er sich trotzdem das ganze Jahr gefreut. Gottlieb will im Schwarzwald wandern, wie bereits vor dreißig Jahren. Selbst den alten speckigen Rucksack hat er aufbewahrt. Im Zug begegnet ihm die überaus süße, erst 16-jährige Kiki (Christine Kaufmann), die so keck ist wie ihr Name.

Allerdings ist die junge Dame auch eine Klette, die fortan nicht mehr von den Fersen des eingefleischten Junggesellen weichen will und damit wird es mit dem ruhigen Urlaub nichts. Als sich zwei Werkstudenten dem ungleichen Paar anschließen und zudem Kikis Gefühlsleben durcheinander bringen scheint der Urlaub endgültig aus dem Ruder zu laufen. Uns dann erscheinen auch noch die Photos der Reise in der Illustrierten, für die Gottlieb arbeitet. Kann den Wandervögeln noch Schlimmeres passieren?
Heinz Erhardt hat nach dem Fahrrad jetzt das Wanderleben angetan. Die harmlose aber nichtsdestotrotz amüsante Komödie ist von viel Gesang (teilweise eher Sprechgesang...) und einige netten Einfällen untermalt.
Nicola Turri, Filmreporter.de
2022