FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Friedhof der Kuscheltiere

Originaltitel
Pet Sematary
Genre
Horror
 
USA 2019
 
100 min
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
04.04.2019 ( D | CH | A ) bei The Walt Disney Company Switzerland
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Friedhof der Kuscheltiere, Pet Sematary (Kino) 2019
Paramount Pictures
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten

Neuverfilmung von Stephen Kings Horror-Klassiker

Die Verfilmung Stephen Kings Horrorroman "Friedhof der Kuscheltiere" erzählt von dem Mediziner Louis Creed (Jason Clarke), der mit seiner Familie von der Stadt in ein Landhaus zieht. Ihr neues Zuhause liegt in der Nähe eines Tierfriedhofs, der wiederum auf einem alten Indianerfriedhof errichtet wurde. Bald kommt es im Zusammenhang mit der Grabstätte zu unerklärlichen Vorfällen. Menschen sterben auf mysteriöse Weise und verstorbene Haustiere wachen nach der Bestattung auf dem Tierfriedhof wieder auf, um als bösartige Monster ihr Unwesen zu treiben.


Seit der Verfilmung des Fantasy-Epos' "Der dunkle Turm", spätestens aber seit dem überragenden Erfolg des Horrorroman-Klassikers "Es" erleben die Bücher von Stephen King eine neue Blütezeit. So wagt sich auch Paramount Pictures noch einmal an einen Stoff des Meisters der Spannung. Das altehrwürdige Filmstudio hatte schon einmal Bekanntschaft mit Kings 1983 erschienenem Erfolgsroman "Friedhof der Kuscheltiere" gemacht. Allerdings mit einem zwiespältigen Ergebnis.

Die gleichnamige Verfilmung aus dem Jahr 1989 enttäuscht zwar künstlerisch, ist aber an den Kinokassen ein überragender Erfolg. Mehr noch: Mit einem Gesamtumsatz von knapp 57,5 Millionen US-Dollar ist der Horrorschocker die fünfterfolgreichste King-Verfilmung in den nordamerikanischen Kinos überhaupt (Stand: 2018). Erfolgreicher sind bis dahin nur "Misery" (nach dem Roman "Sie), "Zimmer 1408" (Kurzgeschichte "1408"), "The Green Mile" und der erste Teil von "Es" nach Kings gleichnamigen Horrorepos.

Doch welche der etlichen Adaptionen seiner Romane und Erzählungen schätzt der berühmte Autor am meisten? King favorisiert vor allem zwei: Rob Reiners kongeniale Verfilmung der Erzählung "Die Leiche" ("Stand by Me - Das Geheimnis eines Sommers") und Frank Darabonts "Die Verurteilten" nach der Erzählung "Frühlingserwachen: Pin-up" aus dem Erzählband "Frühling, Sommer, Herbst, Tod". Von dem allseits geliebten Klassiker, Stanley Kubricks "Shining", hält der Meister der Spannung nicht viel. Der Grund: Der Horror-Thriller sei "wie ein großer, wunderschöner Cadillac, aber ohne Motor unter der Haube", wie King einmal in einem Interview mit dem Kinoportal Deadline sagt.
Friedhof der Kuscheltiere (Pet Sematary, 2019)
Paramount Pictures
Friedhof der Kuscheltiere, Pet Sematary (Szene) 2019
Hier ist der zweite Trailer des Remake.  Clip starten

Mediziner Louis Creed (Jason Clarke) zieht mit seiner Familie in ein Landhaus. Auf einem nahegelegenen Tierfriedhof geht es nicht mit rechten Dingen zu.  Clip starten

Mit "Pet Sematary" verfilmt Paramount Pictures Stephen Kings Horror-Klassiker erneut.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de