FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Last Christmas

Manchmal brauchst du ein Fünkchen Glück

Originaltitel
Last Christmas
Genre
Romanze, Komödie
 
Großbritannien 2019
 
103 min, ab 0 Jahren (fsk)
Kinostart
14.11.2019 (D) bei
Universal Pictures International (UPI)
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
  - Es gibt noch keine Userkritik!
Last
Universal Pictures Germany (UPI)
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenTrailerGaleriebewerten

Weihnachtsromanze mit der Musik von George Michael

Kates (Emilia Clarke) Leben ist anders verlaufen, als es sich die junge Frau erträumt hatte. Als Sängerin wollte sie auf der Bühne stehen, ihr Talent gab diesen Hoffnungen auch Nahrung. Nach einem schweren Unfall hat ihr Leben jedoch eine andere Richtung eingeschlagen. Ihre Mama (Emma Thompson) ist eine echte Nervensäge und ihre Arbeit eine Plage. Kate arbeitet als Weihnachtself in einem Weihnachtsshop, der rund um die Uhr geöffnet hat. Es ist allenfalls eine berufliche Zwischen-, keinesfalls eine Endstation, wie sie es sich immer wieder einredet.

Und dennoch tritt Kate persönlich und beruflich auf der Stelle. Man könnte auch sagen, ihr Leben ist ein Scherbenhaufen. Dann aber begegnet sie Tom (Henry Golding). Der junge Mann trifft als Nervensäge in ihr Leben, doch sein gutes Aussehen und sein sympathisches Wesen nehmen Kate immer mehr für sich ein. Wird es ihm gelingen, ihren Schutzpanzer zu knacken? Ihre Romanze entwickelt sich mitten in der Vorweihnachtszeit - eine gute Voraussetzung für den ersten Schritt in eine große Liebe.


Mit "Last Christmas" kommt anlässlich des Festes der Liebe eine Weihnachtskomödie in die Kinos, an deren romantischen Story die Songs George Michaels wie Perlen an einer Schnur hängen. Zu hören gibt es in Paul Feigs Film neben den Klassikern des 2016 verstorbenen Musikers - darunter der Titel gebende Weihnachtsevergreen - auch unveröffentlichte Songs. Nichts Neues also aus Hollywood. Romanzen und Wohlfühlfilme, die mit populärer Musik garniert sind, sind längst der neue Standard.

Filme wie das Musical "Mamma Mia!", "Walking on Sunshine" und die Musikromanze "Yesterday" sind eine weitere Variante des Zielpublikum erweiternden Erzählens nicht nur in der US-amerikanischen Traumfabrik. Das unterscheidet dieses Genre, wenn es denn ein solches ist, weder von Literatur- und Comicverfilmungen noch von Filmbiographien: Hier wie dort gilt es, nicht nur Filmfreunde, sondern auch die Fans der jeweiligen Vorlagen ins Kino zu locken. "Last Christmas" schlägt gleich drei Fliegen mit einer Klappe. Wetten, dass sich hier neben dem einen und anderen Romantiker und Weihnachtsfilm-Enthusiasten auch so mancher Fan von George Michael- und Wham! in den Kinos einfinden wird?
Last Christmas (2019)
Universal Pictures Germany (UPI)
Trailer:
Last Christmas: Erster Trailer
Im Zentrum der Love-Story steht Kate (Emilia Clarke), die sich in der Weihnachtszeit in den attraktiven Tom (Henry Golding) verliebt.  Clip starten

Paul Feigs romantische Weihnachtskomödie wartet mit der Titel gebenden Musik von George Michael auf.
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenTrailerGaleriebewerten
© 2019 Filmreporter.de