Tobis Film
Eierdiebe

Eierdiebe

Originaltitel
Eierdiebe
Regie
Robert Schwentke
Darsteller
Wotan Wilke Möhring, Victoria Voss, Gernot Sprenger, Robert Schupp, Andreas Schmidt, Christiane Scheda
Kinostart:
Deutschland, am 22.01.2004 bei TOBIS Film
Genre
Komödie
Land
Deutschland
Jahr
2002
FSK
ab 12 Jahren
Länge
88 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
9,0 (1 User)
Werk über die Angst vor dem Tod
Für den jungen Martin Schwarz (Wotan Wilke Möhring) dreht sich alles um sein Elitestudium in den USA. Er ist jung, attraktiv und erfolgreich. Bei dem Ferienaufenthalt in Berlin bei seinen Eltern beginnt für ihn der Alptraum eines jeden Mannes. Er bricht ohnmächtig zusammen, wird ins Krankenhaus gebracht und muss kurz darauf die unerwartete Diagnose Hodenkrebs verdauen. Sofort wird ihm ein Hoden entfernt, die Ärzte raten sogar zu einer Totaloperation.

Voller Angst, vollends kastriert zu werden, entscheidet sich der Patient für eine Chemotherapie im Krankenhaus. Hier lernt er die Leidensgenossen Nickel (Janek Rieke) und Harry (Antoine Monot Jr..) kennen. Die drei versuchen das Beste aus ihrer Situation zu machen. Sie widmen sich Susanne (Julia Hummer), die sich lieber bei den drei jungen Männern aufhält als auf der Frauenstation. Martins Mutter Gabriele (Marie Gruber) will ein bisschen Normalität im Leben ihres Sohnes erhalten, sie bringt ihm sogar Studienbücher ins Krankenhaus. Diese Bemühungen sind aber von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Martin nimmt sein Schicksal mit Humor. Er versucht mit seinen neugewonnenen Freunden in der Pathologie des Krankenhauses sein bereits verlorenes Ei wiederzufinden.
Schon vor dem Start seines Erstlings "Tattoo" gewinnt Regisseur Robert Schwentke zahlreiche Preise mit seinem Werk über die Angst vor dem Tod. Die Idee zu "Eierdiebe" hatte der Filmemacher nämlich bereits vor der Realisierung seines ersten Films. Gedreht wird an 32 Tagen, Hauptdrehort ist das Urbankrankenhaus in Berlin, in dem einige Stockwerke leer stehen, die vom Filmteam genutzt werden.
Julia Stoll, Filmreporter.de
Galerie: Eierdiebe
Schon vor dem Start seines Erstlings "Tattoo" gewinnt Regisseur Robert Schwentke zahlreiche Preise mit seinem Werk über die Angst vor dem Tod.
2022