Filmreporter-RSS
©Tobis Film
UglyDolls
OriginaltitelUglyDolls
GenreAnimation/Trickfilm
Land & Jahr China/Kanada/USA 2019
FSK & Länge ab 0 Jahren • 88 min.
KinoDeutschland
AnbieterTOBIS Film
Kinostart03.10.2019
RegieKelly Asbury
DarstellerPitbull, Ice-T, Kelly Clarkson, Blake Shelton, Wang Lee-Hom, Wanda Sykes
Homepage https://www.stxentertainment.com
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerienbewerten

Auch hässliche Puppen wollen geliebt werden

Jedes Jahr stellt die Spielzeugfabrik Millionen Kuscheltiere her. Die bauschigen Spielgefährten der Kinder müssen makellos und perfekt sein. Jede Naht muss sitzen, jedes Körperteil an seinem Platz sein. Doch was passiert mit den Puppen, bei denen auf dem Fabrikband etwas schiefgegangen ist? Was geschieht mit den Plüschtieren, deren Fell nicht so weich geraten ist? Was mit den Puppen und Actionfiguren, denen ein Auge, ein Zahn oder ein anderes Körperteil fehlt? Auch für sie gibt es einen Platz in dieser Welt. Allerdings landen die Mauerblümchen unter den Kuscheltieren nicht in den Stuben der Kinder. Ihre Welt ist vielmehr Uglyville.

Nein, die Plüschtiere in Uglyville mögen nicht sonderlich ansehnlich sein, den Spaß im Leben lassen sich die Verstoßenen dennoch nicht nehmen. Nur der vorwitzigen Moxy (deutsche Synchronstimme: Lina Larissa Strahl) wird die bunte Welt der hässlichen Puppen bald zu klein. Das quirlige Kuscheltier ist felsenfest davon überzeugt, dass jenseits von Uglyville die große Welt ist. Dort gibt es sicher Kinder, die auf sie warten. Mit ihrer Neugier und Begeisterung überzeugt sie Lucky Bat (deutsche Synchronstimme Nachwuchsarzt Tilman Pörzgen), Wage, Babo und Ugly Dog, die vertraute Welt zu verlassen und sich jenseits des Berges zu wagen. Für die Freunde beginnt das größte Abenteuer ihres Lebens.
"UglyDolls" thematisiert die gleichnamigen Plüschtiere des gleichnamigen US-amerikanischen Spielzeugherstellers. Die seit Anfang 2001 hergestellten 'hässlichen Puppen' entsprechen nicht dem Schönheitsideal gängiger Spielzeuge. Sie sind weder niedlich noch hübsch. Vielmehr zeichnen sie sich durch knallbunte Farben, auffällig kreisrunde Augen und einen unförmigen Körper aus. Die Idee des Erfinderpärchens David Horvath und Kim Sun-Min kommt nicht nur bei den Kindern gut an. Auch die Spielzeugindustrie ist von den etwas anderen Puppen angetan, weshalb die US-amerikanische Toy Industry Association 2006 die UglyDolls als Spielzeug des Jahres auszeichnet.

Der mediale Siegeszug der UglyDolls beginnt nicht erst mit dem gleichnamigen Animationsfilm. Die eine oder andere hässliche Puppe aus dem Sortiment hat zuvor bereits Kurzauftritte in Filmen wie "Mr. Magoriums Wunderladen", Disneys "Verwünscht" und Jon Favreaus Science-Fiction-Abenteuer "Zathura - Ein Abenteuer im Weltraum". Auch in der Fernsehserie "The IT Crowd" huschen sie hier und da durchs Bild. Den Höhepunkt ihrer Film- und Fernsehkarriere bildet aber "UglyDolls", wo die hässlichen Entleins unter den Kuscheltieren nicht am Rande, sondern im Zentrum des Geschehens stehen.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Trailer: 
UglyDolls: Der Trailer
In Uglyville landen Kuscheltiere, bei denen bei der Produktion etwas schief gelaufen ist. Kein Grund für schlechte Laune...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Lina Larissa Strahl spricht in "UglyDolls" die Rolle von Moxy, Tilman Pörzgen Lucky Bat. mehr
"UglyDolls" feiert die Mauerblümchen unter den Kuscheltieren. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerienbewerten
© 2019 Filmreporter.de