Chernobyl - 1.Staffel - 2019 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Sky UK Ltd/HBO

Chernobyl - 1.Staffel

Was ist der Preis der Lüge?

OriginaltitelChernobyl
GenreTV-Mehrteiler
Land & Jahr USA/Großbritannien 2019
FSK & Länge ab 12 Jahren • 50 min.
KinoDeutschland
AnbieterSky Deutschland
Kinostart14.05.2019
RegieJohan Renck
DarstellerJessie Buckley, Jared Harris, Stellan Skarsgård, Adam Nagaitis, Emily Watson, Paul Ritter
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Fünfteiliges Drama über das Tschernobyl-Unglück

Als am 26. April 1986 der Reaktor 4 des Kernkraftwerks von Tschernobyl explodiert, wird die Welt nachhaltig verunsichert. Der Super-GAU wird ebenso zu einem Symbol für die menschliche Hybris wie für dessen Nachlässigkeit im Umgang mit der Erde. Nicht zuletzt steht die Tragödie auch für viele Tausende Menschenleben, die ihr zum Opfer fallen. Allen voran jene, von denen viele unmittelbar und mittelbar nach dem Unfall ihr Leben aufs Spiel setzen, um die verheerenden Auswirkungen der atomaren Katastrophe zu begrenzen. Diesen Männern und Frauen setzt der achtteilige TV-Mehrteiler "Chernobyl" ein Denkmal.
"Chernobyl" ist eine Gemeinschaftsproduktion von Sky und HBO. Es ist das erste Projekt des 2017 geschlossenen Koproduktionsvertrags zwischen den beiden Sendern mit einem Volumen von insgesamt 250 Millionen US-Dollar. Mit einem Mehrteiler über den Super-GAU in Tschernobyl gehen die beiden Serienschmiede erzählerisch und thematisch gleich in die Vollen. Denn die Herausforderung, eine der größten von Menschen verursachten Umweltkatastrophen nachzuerzählen, hätte nicht größer sein können. Zumal der Fokus sowohl auf die Umstände der Tragödie als auch deren Nachwirkungen liegt.

Gefragt für die Umsetzung des ambitionierten Vorhabens sind also die erfahrensten Experten des filmischen bzw. seriellen Erzählens. Als Serienschöpfer und Drehbuchautor fungiert mit Craig Mazin der Autor der Kinohits "The Hangover 3" und "The Huntsman & The Ice Queen". Alle fünf Episoden des Mehrteilers werden von Johan Renck in Szene gesetzt, der sich ehedem seine Sporen mit Erfolgsserien wie "Breaking Bad", "The Walking Dead", "Vikings" und "Bates Motel" verdient. Als Identifikationsanker setzen die Produzenten vor der Kamera auf hochkarätige Stars, allen voran Stellan Skarsgård, Emily Watson und Jared Harris.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Die fünfteilige Fernsehproduktion zeichnet das Reaktorunglück in Tschernobyl nach. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de