Filmreporter-RSS
Hititler - Die Hethiter
OriginaltitelHititler
GenreDokuspielfilm
Land & Jahr Türkei 2003 bis 0000
FSK & Länge 120 min.
KinoDeutschland
AnbieterMaxximum Film und Kunst
Kinostart08.01.2004
RegieTolga Örnek
DarstellerHaluk Bilginer, Sanem Çelik, Burak Sergen, Yesim Aliç, Gülhan Elmalioglu, Hüseyin Köroglu
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. Datenbewerten

Neben den Asyrern, Babyloniern und Ägyptern beherrschen die Hethiter über Jahrhunderte ihren ostasiatischen Lebensraum. Sowohl auf politischer als auch auf kultureller Ebene spielt das fast vergessene Volk in seiner Zeit eine große Rolle. Die Expansion ihres Reiches und Kultur führt zu Konflikten mit Ägypten. In der großen Schlacht bei Kadesh besiegen sie mit einer List die Armee von Ramses II. Die Hauptstadt Hattuscha zählt zu den größten Metropolen ihrer Zeit. Doch das Zentrum der hethitischen Kultur wird das Opfer eines gewaltigen Sandsturms, es sollte nicht die letzte Katastrophe dieses Volkes sein. Letztendlich wischt eine große Seuche, die Hethiter von der Landkarte.
Komplett in Englisch produziert, erreicht das zweistündige Doku-Drama in der Türkei das breite Publikum. Mit ungeheurem Aufwand wird die Hauptstadt der Hethiter, Hattuscha mit seinen gewaltigen Tempeln und kunstvollen Statuen im Modell zum Leben erweckt. Mit Hilfe von Special Effects und Animationen bringt uns Regisseur Tolga Ornek das tägliche Leben des weithin unbekannten Volks näher. 150 Komparsen und Jeremy Irons als Erzähler entführen den Zuschauer über 3.000 Jahre in die Vergangenheit. Die Zivilisation der Hethiter ist auch in der heutigen Türkei noch zu entdecken. Das Leben des fast vergessenen Volkes ist Zeugnis für eines der turbulentesten Zeitalter der menschlichen Geschichte, der Bronzezeit. Der Zuschauer hat die Möglichkeit, dem beeindruckenden Beerdigungsritual von König Suppiluliuma mit zu verfolgen aber auch neue Erkenntnisse über die ägyptische sowie den Wurzeln der griechischen Zivilisation zu erhalten.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. Datenbewerten
© 2019 Filmreporter.de