FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Official Secrets

Wahrheit ist im Krieg immer das erste Opfer

Originaltitel
Official Secrets
Genre
Biographie, Thriller
 
D 2019
 
112 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
21.11.2019 ( D | CH | A )
 
 
Regie
Darsteller
Homepage
Links
Official
eOne Germany
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGaleriebewerten

Keira Knightley als Whistleblowerin Katharine Gun

Katharine Gun (Keira Knightley) ist nur ein kleines Rädchen im Getriebe des britischen Geheimdienstes. Eines Tages gerät die Übersetzerin dennoch in die Mühlen der internationalen Realpolitik. Wir schreiben das Jahr 2003. Großbritannien wird von Premierminister Tony Blair regiert und in den USA sitzt Präsident George W. Bush Jr. auf dem Thron. Die beiden Länder arbeiten eng zusammen. Eine wichtige Kooperation ihrer Sicherheitspolitik: In Irak einmarschieren und Diktator Saddam Hussein entmachten - angeblich weil der sich im Besitz von Massenvernichtungswaffen befinden solle. Nun müssen nur noch die unentschlossenen Länder des UN-Sicherheitsrats für eine Invasion im Irak überzeugt werden. Gerne auch mit massivem Druck und direkter Erpressung

Als ein streng geheimes Memo des US-Auslandsgeheimdienstes NSA mit genau dieser Absicht in die Hände von Katharine gerät, stellt sich die junge Frau quer. Sie leitet das geheim deklarierte Dokument an die Presse. Journalist Martin Bright (Matt Smith) bringt die Story in der Londoner Tageszeitung The Observer groß heraus. Der Fall macht weltweit Schlagzeilen. Während die USA und Großbritannien dennoch den Irak überfallen, hat die Sache für Gun ein böses Nachspiel. Die Whistleblowerin wird verhaftet und wegen Verstoßes gegen den Official Secrets Act als Landesverräterin angeklagt. Der Fall landet beim britischen Menschenrechtsanwalt Ben Emmerson (Ralph Fiennes), der zu Katherines letzte Hoffnung wird, denn ihr droht eine langjährige Haftstrafe.


"Official Secrets" ist ein weiterer Film über Whistleblower, welche die Machenschaften eines oder mehrere Staaten der Öffentlichkeit zugänglich machen. Während der Leidtragende, nämlich der Staat, den 'Geheimnis-Flüsterer' allzu gerne als Landesverräter unschädlich machen würde, ist die Haltung von Autoren, Filmemachern und Künstlern Whistleblowern gegenüber eine gänzlich andere. In deren Werken sind Julian Assange, Edward Snowden und Katharine Gun weder Verräter noch Terroristen, als vielmehr engagierte und mutige Freiheitskämpfer. Sie sind das, was die Spiel- und Dokumentarfilme über sie - von "Inside Wikileaks - Die fünfte Gewalt" über "Snowden" und "Citizenfour" bis zu "Official Secrets" – zum Thema haben: Davids, die gegen übermächtige Goliaths kämpfen. Der biblische Held siegt bekanntlich, der Kampf der echten Davids bleibt vorerst ein sinnloses Anrennen gegen die Windmühlen.
Keira Knightley, Official Secrets (querG 05) 2019
eOne Germany
Matthew Goode, Matt Smith, Official Secrets (Szene 10) 2019
Übersetzerin Katharine Gun gerät ins Räderwerk der Nachrichtendienste.  Clip starten

Thriller über moderne Heldin - eine Whistleblowerin.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGaleriebewerten
© 2020 Filmreporter.de