Majestic Filmverleih
Es ist nur eine Phase, Hase (2021)

Es ist nur eine Phase, Hase

Originaltitel
Es ist nur eine Phase, Hase
Genre
Komödie, Romanze
Land /Jahr
Deutschland 2021
Kinostart
14.10.2021 bei Majestic Filmverleih
FSK
ab 12 Jahren
Länge
105 min.
Medium
Kinofilm
Kinostart Deutschland
am 14.10.2021 bei Majestic Filmverleih
Kinostart Österreich
am 14.10.2021 bei Filmladen
Kinostart Schweiz
am 14.10.2021 bei Praesens-Film
Regie
Florian Gallenberger
Darsteller
Christoph Maria Herbst, Christiane Paul, Jytte-Merle Böhrnsen, Jürgen Vogel, Bettina Lamprecht, Nicola Perot
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
8,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGaleriebewerten
Florian Gallenbergers Komödie zur Alltagspubertät
Früher war es die Midlife-Crisis, die vor allem Männer befiel, aber für die Gleichberechtigung ist es nun die Alltagspubertät. Hinter diesem neumodischen Begriff verbergen sind angegraute, bequeme, oft kurzsichtige und langsam ihre Haare verlierende Wesen. Sie lieben die Ruhe, das Wandern, das Wort 'früher' und bestuhlte Pop-Konzerte. Meist haben sie Familie aber wenig Sex. Da die Kinder langsam flügge werden, schaut sich Mann wieder um oder wird aus seiner Ruhe gerissen, wenn er die begehrlichen Blicke von vermeintlichen Rivalen auf dem Körper seiner Frau spürt.

Schriftsteller Paul (Christoph Maria Herbst) gehört zu dieser speziellen Spezies. Seine Frau Emilia (Christiane Paul) ist nach einem One-Night-Stand mit dem jüngeren, äußert attraktiven Ruben (Nicola Perot) wie ausgewechselt. Der Seitensprung und die anschließenden Dispute bestärken sie, eine Beziehungspause zu fordern, in der die drei Kinder Bo (Wanja Valentin Kube), Marie (Bella Bading) und Fe (Emilia Nöth) zwischen den Partnern pendeln. Emilia stürzt sich erneut ins Leben, während Paul in einen seelischen Abgrund blickt, aus dem ihn auch seine Freunde Theo (Jürgen Vogel), der ständig eine junge Blondine im Arm hält, und Jonathan (Peter Jordan) trotz seiner psychologischen Fachkenntnis nicht herausholen können.
Die erste Tragikomödie des Regiealleskönners Florian Gallenberger ("Colonia Dignidad") fußt auf dem gleichnamigen Bestseller von Maxim Leo und Jochen-Martin Gutsch. Der Film stellt die große Sinnfrage, die hinter dem seltsamen Verhalten dieser Eheleute und Partner steckt. War es das? Habe ich meine Träume verwirklicht oder sind sie im Alltagstrott auf der Strecke geblieben? Hat die Liebe gehalten? Das dadurch entstehende emotionale Chaos in den Köpfen und der Stress für die Beziehung bringt der Film mit leichter Hand auf den Punkt.

Im Vordergrund steht die humorvolle Betrachtung der Situation, auch mit urkomischen, pointierten Dialogen und teilweise skurriler und irrwitziger Situationskomik spart der Film nicht, was Christoph Maria Herbst einen gewohnt starken Auftritt beschert. Aber auch die tragischen Momente meistert der Film spielend. Für die ruhigeren Pole der Geschichte ist vor allem Frau zuständig - Christiane Paul meistert den Part, sich auf der einen Seite der Verantwortung für die Familie bewusst zu sein und auf der anderen nicht zu zögern, einen Schlusspunkt zu setzen.
Katharina Dockhorn/Filmreporter.de
Früher war es die Midlife-Crisis, die Männer befiel. Seit der Gleichberechtigung nennt sich das Alltagspubertät.
 
Schriftsteller Paul (Christoph Maria Herbst) muss nach einem One-Night-Stand seiner Frau Emilia (Christiane Paul) aufs Abstellgleis.
Majestic Filmverleih, Bernd Spauke
Jürgen Vogel in "Es ist nur eine Phase, Hase" (2021)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGaleriebewerten
2021