One.Film
Die perfekte Ehefrau (La bonne épouse", 2020)

Die perfekte Ehefrau

Originaltitel
La bonne épouse
Alternativ
How to Be a Good Wife
Regie
Martin Provost
Darsteller
Juliette Binoche, Yolande Moreau, Noémie Lvovsky, Édouard Baer, François Berléand, Marie Zabukovec
Kinostart:
Deutschland, am 05.08.2021 bei One Filmverleih
Kinostart:
Schweiz, am 29.10.2020 bei Filmcoopi
Genre
Komödie
Land
Frankreich
Jahr
2020
FSK
ab 12 Jahren
Länge
110 min.
IMDB
IMDB
Homepage
https://one-filmverleih.de/LaBonneEpouse
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Aufbruch und Veränderung für die bürgerliche Ruine
Paulette van der Beck (Juliette Binoche) weiß genau, wie die Bettwäsche gefaltet, die Hosen gebügelt und der Tisch angerichtet werden muss. Auch für die körperliche Hygenie der bürgerlichen Gattin kennt die strenge Hüterin von Anstand und Sittlichkeit die bewährten Tricks. Ihr wichtigster Rat ist aber: Widersprechen Sie niemals Ihrem Ehemann! Mit diesen Lehren bereitet sie in ihrer Haushaltschule in der elsässischen Provinz Teenagerinnen aus bestem Hause auf ihre künftige Bestimmung als Mutter, Hausfrau und Gastgeberin vor.

Doch Ende der 1960er Jahre haben nicht nur ihre Ansichten Patina angesetzt. Die Schülerinnen bringen den frischen Wind der 1968er mit in die Idylle und rebellieren mehr oder minder offen gegen die ihnen zugedachte Rolle. Außerdem muss sich die strenge Schulleiterin nach dem Tod ihres Angetrauten Robert (François Berléand) der bitteren Wahrheit stellen, dass er die die angesehene Bildungseinrichtung finanziell ruiniert hat. Erstmals trägt Paulette Hose und eröffnet ein eigenes Konto. Sie steht vor den Trümmern ihrer Existenz und muss sich neu erfinden. Und ausgerechnet jetzt taucht noch Paulettes Jugendliebe André (Édouard Baer) auf und stiftet amouröse Verwicklungen.
Von Aufbruch und Veränderung erzählt Martin Provost ("Ein Kuss von Béatrice") in seiner warmherzigen, teilweise äußerst turbulenten Komödie. Der langsame Wandel seiner Protagonistin zu einer modernen Frau, den Provost nuanciert, mit gut getimetem Witz und unübersehbarer Sympathie für seine Hauptfigur beschreibt, verursachte ein Beben in der Schule und steht exemplarisch für die Veränderungen im Kleinen durch die Wellen der Revolution in der Gesellschaft. Wer kann solche Veränderungen besser spielen als Juliette Binoche, in deren Augen schnell der Schalk lauert. Auf den französischen Star ist die leichte Komödie zugeschnitten, der seine Nebenfiguren manchmal etwas zu holzschnittartig zeichnet, aber beste Unterhaltung für alle Altersklassen bietet.
Katharina Dockhorn/Filmreporter.de
Paulette van der Beck weiß, was von künftigen Ehefrauen erwartet wird!
 
Martin Provost erzählt von Aufbruch und Veränderung im kleinen, spießigen Elsass.
One.Film
Juliette Binoche ist "Die perfekte Ehefrau" (La bonne épouse", 2020)
2022