Leonine Distribution
JGA - Jasmin. Gina. Anna. (2021)

JGA

Jasmin. Gina. Anna.
Originaltitel
JGA
Regie
Alireza Golafshan
Darsteller
Taneshia Abt, Angelo Borer, Katjana Gerz, Julia Hartmann, Luise Heyer, Fritz Lordick
Kinostart:
Deutschland, am 24.03.2022 bei Leonine Distribution
Kinostart:
Österreich, am 25.03.2022 bei Constantin Film
Genre
Komödie
Land
Deutschland
Jahr
2022
FSK
ab 12 Jahren
Länge
118 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Jasmin (Luise Heyer) hat alles perfekt vorbereitet, damit der Junggesellenabend unvergessen bleibt. Pinkfarbene Kleider und bunte Perücken sind für die ausgelassene Frauenrunde bestellt, der rosa Gummipenis ist auch schon aufgeblasen. Nun soll eine schrille Stretchlimousine sie, ihre Freundinnen Anna (Taneshia Abt) und Gina (Teresa Rizos) zum hemmungslosen Saufgelage in einen angesagten Klub bringen Die feierwütigen Ladies kann weder der lauwarme Sekt aufhalten noch der Fakt, dass ihnen die Braut einen Korb gibt.

Also zieht das Trio alleine ins deutsche Feierparadies Ibiza, wo die Sause endgültig ins Stocken gerät. Die Zimmer sind weg, die Koffer geklaut und die einzig verbliebene Kreditkarte gesperrt. In ihrer Misere sehen die drei nur einen Ausweg. Sie suchen Unterschlupf in der Luxusvilla, die für Jasmins Ex Tim (Dimitrij Schaad) von seinem Freunden (Axel Stein, Trystan Wyn Puetter) gemietet wurde. Denn such die feiern ja einen Junggesellenabschied, kurz JGA.
Alireza Golafshan ("Die Goldfische") macht die Exzesse rund um den Abschied vom freien, ungebundenen Leben zu einem knallbunten, turbulenten und mit allerhand Situationskomik gewürzten Knallbonbon, bei dem ganz im Stil von "Hangover" und ähnlicher amerikanischer Teenagerkomödien keine Peinlichkeit ausgespart wird. Die Frauen stürzen von einem Fettnäpfchen ins nächste, was durchaus klischeehaft und voraussehbar ist. Aber der Betrachter lacht stets mit ihnen und nicht über sie. Die Herren der Schöpfung haben das Feiern dagegen gründlich verlernt und hängen müde am Pool mit einem Bier ab.

Hinter dem schrillen Trip kratzt Regisseur Golafshan die verunsicherten Seelen der drei Endzwanzigerinnen heraus, die auf der einen Seite Angst vor dem Abschied vom Singleleben haben, aber sich doch nach Mr. Right sehnen. Vor allem Luise Heyer kratzt diesen vermeintlichen Widerspruch in dieser Feel-Good-Komödie ganz gut heraus.
Katharina Dockhorn/Filmreporter.de
Jasmin (Luise Heyer) hat alles perfekt vorbereitet, damit der Junggesellenabend unvergessen bleibt. Jetzt geht es mit den Freundinnen ab nach Ibiza.
 
Die Exzesse rund um den Abschied vom freien, ungebundenen Leben als knallbuntes, turbulentes Knallbonbon.
Leonine Distribution
Luise Heyer, Taneshia Abt & Teresa Rizos in "JGA - Jasmin. Gina. Anna." (2021)
2022