Sony Pictures
Bullet Train (2022)

Bullet Train

Originaltitel
Bullet Train
Regie
David Leitch
Darsteller
Joey King, Brad Pitt, Karen Fukuhara, Sandra Bullock, Zazie Beetz, Aaron Taylor-Johnson
Kinostart:
Deutschland, am 04.08.2022 bei Sony Pictures
Kinostart:
Österreich, am 05.08.2022 bei Sony Pictures Filmverleih
Kinostart:
Schweiz, am 04.08.2022 bei Sony Pictures Switzerland
Kinostart Deutschland
Bullet Train
Genre
Action
Land
USA
Jahr
2022
Länge
126 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
4,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Action-Thriller von David Leitch
Auftragskiller Ladybug (Brad Pitt) fühlt sich vom Pech verfolgt. Trotzdem folgt er der freundlichen weiblichen Stimme in seinem Handy in einen Shinkansen von Tokio nach Kyoto ohne seinen Auftrag oder seinen Auftragsgeber zu kennen. Im Schnellzug trifft er vier alte Bekannte und Rivalen: Die ungleichen Zwillinge Tangerine (Aaron Taylor-Johnson) und Lemon (Brian Tyree Henry), die in Bolivien ein Blutbad anrichteten. Den rücksichtslosen Wolf (Bad Bunny), der nach dem gewaltsamen Tod seiner Braut auf einem Rachefeldzug ist. Und auch Hornet (Zazie Beetz) ist nicht zu unterschätzen, auch sie hat einige Leichen im Keller.

Als wäre dies nicht genug für ein ordentliches Blutbad, befindet sich der verzweifelte Vater Kimura (Andrew Koji) im Zug. Er fürchtet um das Leben seines Sohnes. Den Jungen bedroht die geheimnisvolle Prince (Joey King). Sie will Kimura zwingen, den gefürchteten Unterweltboss Whith Death (Michael Shannon) in eine Falle zu locken und umzubringen.
In den ersten Minuten von David Leitchs Action-Thriller geht es munter durcheinander. Die Fronten wechseln mehrfach und etliche Tote sind zu beklagen. In kurzen Rückblenden werden die vorherigen Attentate der porträtierten Killer blutig in Szene gesetzt. Diese Anleihen am Stil der Kultfilme von Quentin Tarantino sind nicht zu übersehen. Auch auf dessen schwarzen Humor wird gesetzt. Leider aber nicht die Meisterschaft, mit der Tarantino auch die brutalsten Schlachten so in Szene setzt, dass der Zuschauer sie nicht allzu ernst nehmen muss. Hier ist alles eine Spur blutiger.

Überzogen sind auch die Kollateralschäden, die Ladybug & Co. anrichten und seltsamerweise stets überleben. Der Film mutiert zum Ende hin zu einem Action-Kracher alter Schule - was wohl dem Einfluss von Produzent Antoine Fuqua, der den Actioner ursprünglich inszenieren sollte, bei der Adaption von Kôtarô Isakas 2010 erschienenem Roman "Maria Beetle" (englischer Titel: "Bullet Train") geschuldet ist.
Katharina Dockhorn/Filmreporter.de
Erster Trailer zu David Leitchs Action-Thriller.
Mehrere Killer treffen auf dem Weg zu einem Auftrag aufeinander. ist das Zufall oder Inszenierung?
 
In David Leitchs Action-Thriller geht es munter durcheinander und die Fronten wechseln mehrfach.
Sony Pictures
Bullet Train (2022)
2022