Filmreporter-RSS
Feature
About Schmidt
Warner Bros.

Niederlage und Demütigung satt

Nicholson schlägt einfach nicht zurück!

Jack Nicholson zeigt es allen, die dem charismatischen Schauspieler nur die Darstellung von diabolischen oder verrückten Charakteren zutrauen. Als Warren Schmidt taumelt er von einer Niederlage zur nächsten, ständig steigt der Frustrationsspiegel.
Von  Richard Rendler, Filmreporter.de,  1. März 2003
Szene aus: About Schmidt
Warner Bros.
Szene aus: About Schmidt
Aber wo John Torrance in "Shining" die Axt aus der Kammer holt und Col. Nathan R. Jessep in "Eine Frage der Ehre" den kleinen Anwalt abbügelt, bleibt Schmidt seltsam ruhig, ringt mit seiner Fassung und resigniert schließlich. Warren Schmidt's (Nicholson) Übergang in den Ruhestand ist nicht sehr glatt gelaufen. Ehefrau Helen nervt mit ihren kleinen Macken den Statistiker der Woodman Versicherung. Der Pedant aus Omaha, Nebraska weiß mit der vielen Freizeit nicht viel anzufangen.


Jack Nicholson in: "About Schmidt"
Warner Bros.
Jack Nicholson in: "About Schmidt"
Der einzige Lichtblick in seinem Pensionärsdasein ist zunächst Adoptionskind Ndugu. Nein, Warren nimmt kein lärmender Balg in seinem Haushalt auf, der mürrische alte Mann hat eine Patenschaft für den tansanischen Jungen übernommen. Ihm schreibt er von seinen Sorgen, seinen Abneigungen, reflektiert nicht gar nicht kindgerecht sein verkorkstes Leben. Er schreibt auch von seinem brüchigen Verhältnis zur geliebten Tochter Jeannine (Hope Davis). Die Computerspezialistin will den tumben Randall (Dermot Mulroney) heiraten, was Warren gar nicht gefällt.


Hope Davis in: About Schmidt
Warner Bros.
Hope Davis in: About Schmidt
Als Frau Helen (June Squibb) beim sinnlosen Putzen einen Gehirnschlag erleidet, zeigt Warren wenig Neigung zum trauern. Vielmehr macht er sich bald mit dem riesigen Wohnmobil auf den Weg nach Denver, Colorado, um sich mit Jeannine zu versöhnen und sie vielleicht sogar von der nach Schmidts Meinung unheilvollen Verbindung abzubringen. Doch Jeannine hat ihren eigenen Kopf....


Kathy Bates in: About Schmidt
Warner Bros. Pictures
Kathy Bates in: About Schmidt
Kein Ausbruch, kleine Rache, keine sadistischen Spielchen. Nein Nicholson alias Schmidt flüchtet peinlich berührt vor der Nacktheit der Schwiegermutter in spe (genial Kathy Bates) aus dem Whirlpool. Auch ein eher harmloser - wenn auch äußerst ungeschickter Annäherungsversuch führt mitten in der Nacht zur kleinen Flucht vom Trailerparkplatz. Schmidt alias Nicholson hält nicht mal die von allen befürchtete - und den meisten Zuschauern ersehnte Brandrede bei der Hochzeit seiner Tochter. Immer wenn wir die "alten" Verhaltensmuster von Nicholsons bisherigen Rollen entdeckt zu haben glauben, werden unsere Erwartungen enttäuscht. Das ist die große Stärke dieser Rolle.


Jack Nicholson in "About Schmidt"
Warner Bros.
Jack Nicholson in "About Schmidt"
Regisseur und Drehbuchautor Alexander Payne hat die Location nicht zufällig gewählt. Vielmehr stammt Payne selbst aus Omaha, Nebraska. Zwar hat er einige Längen in das gut zweistündige Drama gestreut, ansonsten aber den glänzend aufgelegten Jack Nicholson exzellent in Szene gesetzt. Absolut der Hit ist die Figur der in Flower-Power-Zeiten stecken gebliebene Roberta Hertzel, die von Kathy Bates erfrischend schamlos verkörpert wird.
Von  Richard Rendler, Filmreporter.de,  1. März 2003

Zum Thema
About Schmidt
About Schmidt - Kinofilm
Jack Nicholson zeigt es allen, die dem charismatischen Schauspieler nur die Darstellung von diabolischen oder verrückten Charakteren zutrauen. Als Warren Schmidt taumelt... mehr
Kathy Bates
Sie hat kein Problem mit Nacktszenen, obwohl Kathy Bates aufgrund ihrer kräftigen Statur so gar nicht dem Schönheitsideal Hollywoods entspricht. Doch mit ihrem energiegeladenen Spiel ist sie eine der wenigen, die Jack Nickolson Paroli bieten... weiter
Jack Nicholson
Erst an seinem 37. Lebensjahr erfährt Jack Nicholson, dass seine ältere Schwester June in Wahrheit seine Mutter ist. Die Großeltern John und Ethel Nicholson gaben sich bis dahin als seine Eltern aus, da seine leibliche Mutter bei Jacks Geburt... weiter
Alexander Payne auf dem Set von "The Descendants"
Alexander Payne, 1961 in Nebraska geboren, schloss die Stanford University mit einem Bachelor-Titel in Geschichte und spanischer Literatur ab und studierte anschließend Filmwissenschaft an der UCLA. 1996 gab der Filmemacher, der mit der... weiter


Weitere Kritiken
Sabin Tambrea, Jannis Niewöhner, Narziss und Goldmund (Szene 10) 2020Sony Pictures Entertainment Deutschland, Jürgen Olczyk
Kritik zu "Narziss und Goldmund" Der junge Klosterschüler Narziss (Oskar von Schönfels) fällt im Kloster Mariabronn früh durch seine... weiter
Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer, Missing Link (Szene) 2019eOne Germany
Auf der Suche nach dem Missing Link "Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer" ist ein Stop-Motion-Film von Laika Entertainment Darin... weiter
Elmer Bäck, Luis Alberti, Eisenstein in Guanajuato (Szene 06) 2015Edition Salzgeber
Peter Greenaway - Filmpoet und Mathematiker In "Eisenstein in Guanajuato" erzählt Peter Greenaway vom Aufenthalt des sowjetischen Regisseurs Sergej... weiter
© 2020 Filmreporter.de