Filmreporter-RSS

Feature

Ralph reichts 3D
Popularität von Kassenschlagern

Diese 5 Filme haben Games und Online Spielautomaten massiv beeinflusst

Millionen Menschen spielen täglich online, der Umsatz der Anbieter ist höher als der von Hollywood. Frauen spielen noch weniger als Männer, was auch die beliebtesten Spielegenres zeigen. Hier dominieren Egoshooter den Markt. Als Vorlage dienen den Spieleentwicklern häufig Hollywood-Hits mit viel Action. Online- und Casinospiele sind Teil der Merchandisingkette.
Von  Katharina Dockhorn/Filmreporter.de, 11. April 2019

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (2-Disc-Special Edition)

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (2-Disc-Special Edition)

Populäre Kinomythen erobern Handy- und Computerkosmos
Mit "Indiana Jones" archäologische Schätze suchen und gegen Nazis verteidigen, angriffslustige Dinos im Dschungel bekämpfen oder unendliche Galaxien gegen Aliens erobern. Populäre Kinomythen eroberten nach den Spielekonsolen Handys und Computer. Fans durchleben alleine die Abenteuer ihrer Helden oder treten weltweit online gegeneinander an. Hunderte Spiele, die auf mehr 200 Filmen beruhen sind mittlerweile verfügbar - von "Rudolph mit der roten Nase" über "Lego Movie "-Spiele für den Nachwuchs bis zu Fantasy- und Actionabenteuer für die älteren Spieler.

Die ersten computeranimierten Games kommen zu Beginn der 1980er Jahre auf den Markt, zum Weihnachtsgeschäft des vergangenen Jahres war das Spiel zu "Ralph reicht's" pünktlich auf den Websites abrufbar. Platz eins in unseren Charts der Game-Adaptionen großer Hollywood-Hits ist "Star Wars". Dessen Schöpfer George Lucas ist einer der ersten, der das Potential erkennt und zu nutzen weiß. 1983 kommt das erste Spiel zur mit Spezialeffekten gespickten Sternenkriegs-Saga in den Verkauf. Zu den besten Games aller Zeiten zählen bis heute "Rough Leader", das in den Originalszenen nachgespielt werden kann, und unumstritten auch "Knights of the Republic". Waren die Versionen der Kauf-Games noch zu überschauen und meist an den Kinostart gekoppelt, ist die Zahl der "Star Wars"-Spiele, die Online kostenfrei oder als Casino-Spiel verfügbar sind. längst nicht mehr überschaubar.

RoboCop - Director's Cut

RoboCop - Director's Cut

Science-Fiction-Klassiker erobern die Herzen der Spielefans
Über die groben Gesichtszüge der Figuren der ersten Generation von Games können die Fans heute nur noch milde lächeln. Die filigrane Ähnlichkeit mit den Vorbildern ist längst ein Muss. Und auch die Geschwindigkeit des Spiels und die Zahl der zu erreichenden Levels haben sich signifikant erhöht. Außerdem steigt die Zahl der Onlinespiele mit Beginn des neuen Jahrtausends dank immer schnellerer Internetzugänge. Onlinecasinos wie Best Online Casinos programmieren Online-Slots - das sind Glücksspiele mit thematischem Layout - für jeden Geschmack, darunter auch viele zu Hollywood-Blockbustern, "RoboCop" etwa kann hier gratis angespielt werden.

Zu den Pionieren des Genres, und damit sind wir auf Platz 2 unserer Top 5, gehören die Macher der "RoboCop"-Games, die von 1988 bis 2014 auf verschiedenen Plattformen gespielt werden.1987 bringt der holländische Regisseur Paul Verhoeven 1987 die Figur des Polizisten aus Detroit erstmals auf die Leinwand. Der wird brutal ermordet und steht als mächtiger Polizei-Cyborg wieder auf. Nur ein Jahr später bringt Arcade das Spiel zum Film heraus. Parallel zu den beiden Fortsetzungen Anfang der 90er Jahre werden auch weitere Spielversionen entwickelt und auch Online Casinos entdecken das Thema für Ihre Slots.

Der dritte Teil der Serie kommt 1993 in die Kinos. Das Spiel wird von Orion Pictures bereits 1990 beim britischen Spieledesigner Digital Image Design in Auftrag gegeben und soll Fans ab 1991 auf die Fortsetzung einstimmen. Die AMIGA-Version besticht damals vor allem durch ihre Musik und die 3D-Grafik. So lobt Paul Presley im One-Magazin die düstere Atmosphäre und die Auflösung der verschiedenen Levels. (Paul Presley, Dezember 1991).

Der Herr der Ringe - Die Spielfilm Trilogie: Extended Edition

Der Herr der Ringe - Die Spielfilm Trilogie: Extended Edition

Ghostbusters auf Platz drei!
1994 darf RoboCop das erste Mal gegen den Terminator antreten. Das Game "RoboCop Versus The Terminator" erobert 2004 auch die Mobiltelefone, es basiert inhaltlich auf dem ersten Film. Zehn Jahre später - pünktlich zur Wiedergeburt des Cyborg im Kino - ist mit "RoboCop" das erste Spiel online verfügbar. Peter Willington lobt auf Pocket Gamer dessen Verständlichkeit. Alex de Vore von Gamezebo gefällt vor allem die Grafik.

Andere Kino-Hits erleben seit Jahrzehnten eine Renaissance auf dem kleinen Bildschirm. Das Spiel zu "Ghostbusters" geht alleine in den USA mehr als eine Million Mal über den Ladentisch. Heute kann man es wieder in der Originalversion online spielen. Auch dies ist ein verbreitetes Phänomen. Mit den digitalen Verbreitungsmöglichkeiten explodiert der Spielemarkt, wovon auch die filmbasierten Games profitierten.

Längst sind Spiele Teil der weltweiten Merchandising-Strategie der Studios, auch die Muppets oder Monty Pythons Späße haben nach den Kino- und/oder Fernsehauftritt die Herzen der Spieler erobert. Filmemacher und Produzenten planen bei ihren Kampagnen zur Kinoauswertung die Spiele fest ein, dabei kontrollieren sie das genau das Image der Figuren. So achtete Regisseur Peter Jackson bei der Entstehung des "Herr der Ringe"-Franchise genau auf jedes Detail im Aussehen der Figuren und der Zeichnung der phantasiereichen Umgebung. Deshalb haben wir ihn auf Platz vier unserer kleinen Top-5-Charts gehoben

Die Sorgfalt zahlt sich offenbar aus, die Spiele zur Phantasy-Saga nach J.R.R. Tolkiens Bestseller erhalten von den Usern im Netz beinahe ausnahmslos die Bestnote. Neben "Herr der Ringe - die Rückkehr des Königs" zählt die Website The Movie Blog. in ihrer gerade publizierten Hitliste "The Best Video Slot Games Based on Movie Blockbusters" auch Steven Spielbergs Dino-Saga "Jurassic Parc" zu den besten Spielen nach Hollywood-Hits. Fünf Titel hat Spiele-Experte Elliot Hopper gelistet, "Jurassic Parc" steht an erster Stelle.

Seit der Premiere des ersten Teils im Jahre 1993 versetzten die Urzeit-Giganten Generationen von Kinobesuchern in Angst und Schrecken und die Gamer erfreuen sich an den Online-Spielen und Spieler an den Online-Slots. Schon bei der Ankündigung der Verfilmung von Michael Crichtons Bestseller beauftragen die Produzenten die Firmen Ocean Software, BlueSky Software und Sega mit der Entwicklung eines Spiels. Bei der Premiere des dritten Teils der Reihe 2001 kommen bereits sieben Spielversionen heraus. Hinter der ersten mobilen Version steht 2010 Gameloft, heute gibt es zahllose Varianten für jede Altersklasse und in jedem Schwierigkeitsgrad.

Alien 1-6 - Blu-ray-Box im Steelbox

Alien 1-6 - Blu-ray-Box im Steelbox

Aliens und Batman nicht zu schlagen
Als Evergreen bei den Spielern erweist sich Ridley Scotts Science-Fiction-Horror-Klassiker "Alien", auch der hat seinen ersten Leinwand- und Spieleauftritt im vergangenen Jahrhundert. Pünktlich zu jedem neuen Auftritt der gefürchteten Wesen aus dem All im Kino waren sie im Laden oder sind heute als Online-Games und in den Online-Casinos präsent, nachdem 2003 das erste Spiel Online verfügbar ist. Und wie so oft bei den Hits werden etliche, inhaltlich eigenständige Varianten mit dem Thema und den Figuren der Vorbilder entwickelt.

Das Online-Spiel "Batman: The Dark Knight Rises" profitiert bei den Fans von der innovativen kreativen Kraft von Christopher Nolans filmischer Neuauflage des Comicabenteuers und der Beliebtheit der Fledermausfigur. Die Rechteinhaber gehen den Schritt von der Konsole ins Netz 2005 mit der Neuinterpretation "Batman Begins", die die Original-Story vom Tod der Eltern von Bruce Wayne bis zur Akzeptanz seiner übernatürlichen Kräfte erzählt. "The Dark Knight Rises" ist der dritte Teil der Trilogie um den Kampf des reihen Erben gegen die Bösewichter von Gotham City.

Überraschend ist auch "Alice and the Mad Tea Party" nach der fulminanten Filmversion von "Alice im Wunderland" mit Johnny Depp sehr beliebt bei den Spielern. Bei diesem Spiel, das kostenlos und als Bezahlversionen zu haben ist, zeigt sich besonders die Einbettung in die weltweiten Vermarktungsstrategien der großen Hollywood-Studios. Die verrückte Teetasse findet sich in fünf der sechs Disney-Themenparks.
Katharina Dockhorn/Filmreporter.de - 11. April 2019

Weitere Features: Von Kult bis Gaga

Der Sportfilm gehört zu den populärsten Genres der Filmgeschichte. Ein Grund liegt in... weiter

"Jurassic Park" und kein Ende

Als Steven Spielberg 1993 "Jurassic Park" ins Kino bringt, ist vielen bald klar: Das... weiter

Vom Videospiel zum Film und zurück

In den letzten Jahren entstehen immer mehr Filme auf der Grundlage von Videospielen.... weiter
© 2019 Filmreporter.de