Filmreporter-RSS

Shine a light

Nach der Musikerbiographie "Bob Dylan - No Direction Home" inszeniert Martin Scorsese erneut personifizierte Filmgeschichte. Umfangreiches Archivmaterial wurde gesichtet und gemeinsam mit Interviews in den Konzertfilm integriert. Ein sechzehnköpfiges Kamerateam hatte nur einen Abend für die Aufnahmen und lieferte dem Regisseur und bekennenden Stones-Fan Scorsese 150 Kilometer Film ab.

Zum Thema

Shine a light
Shine a light USA
Dokumentarfilm D 2007
© 2020 Filmreporter.de