News: In Produktion
Paramount Pictures Germany GmbH
Steven Spielberg auf der Premiere von "Cowboys & Aliens" in San Diego
Neuverfilmung eines großen Romans
Steven Spielberg plant "Früchte des Zorns"
Steven Spielberg ("Schindlers Liste") ist im Gespräch, unter dem Dach des Produktionsstudios DreamWorks eine Neuverfilmung von John Steinbecks Romanklassiker "Früchte des Zorns" auf die Leinwand zu bringen. Bereits 1940 wurde das mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnete Buch von John Ford erfolgreich verfilmt.
04. Jul 2013: Wie das Filmmagazin Deadline am Dienstag, den 02. Juli berichtet, wurde Spielberg zunächst auch als Regisseur des Projekts gehandelt. Laut DreamWorks wird er das Drama nun doch nicht inszenieren, sondern lediglich als Produzent fungieren.

Steinbecks "Früchte des Zorns" handelt von einer verarmten Farmer-Familie, die wegen der desolaten wirtschaftlichen Verhältnisse gezwungen ist, ihr Anwesen in Oklahoma zu verlassen. Sie ziehen Richtung Kalifornien, doch auch hier werden sie von der Großen Depression eingeholt und von Hunger und Armut geplagt.

John Fords Verfilmung des Romans gehört zu den Klassikern der Filmgeschichte. Das mit Henry Fonda besetzte Drama wurde für insgesamt sieben Oscars moniniert, von denen es zwei Auszeichnungen erhielt, für die beste Regie und die beste Nebendarstellerin (Jane Darwell).

Laut Deadline war auch Robert Redford ("The Company You Keep - Die Akte Grant") an einer Neuverfilmung von "Früchte des Zorns" interessiert. Gemeinsam mit dem Produzenten David Kennedy wollte er den Roman in einen Fernseh-Mehrteiler verwandeln. Am Ende hat sich DeramWorks durchgesetzt und die Verfilmungsrechte von den Steinbeck-Erben erworben. Das Drama soll zum 75. Jubiläum des Romans im Jahr 2014 in die Kinos kommen.
Weiterführende Infos
2021