FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Hopp oder top: die Kinocharts

Ouija - Spiel nicht mit dem Teufel
Universal Pictures Germany
Horrorthriller "Ouija" Platz eins in US-Kinocharts
Hollywood im Halloween-Fieber
"Ouija - Spiel nicht mit dem Teufel" profitiert vom bevorstehenden Halloween und erobert auf Anhieb die Spitze der US-Kinocharts. Der von Regie-Neuling Stiles White inszenierte Horrorthriller, der keine bekannten Schauspielgrößen auf der Besetzungsliste verzeichnet, spielte am vergangenen Wochenende in den nordamerikanischen Kinos stolze 20 Millionen US-Dollar ein.
27. Okt 2014: "Ouija" handelt von einer Gruppe junger Menschen, die mit Hilfe eines Ouija-Bretts Kontakt zum Geist eines kürzlich verstorbenen Freundes aufnehmen wollen. Dabei bekommen sie die Macht des Mediums zu spüren.

Auf Platz zwei steigt der mit Keanu Reeves besetzte Actionthriller "John Wick" ein. Der "Matrix"-Darsteller hat die Talsohle seiner Karriere offenbar durchschritten. Nachdem er mit seinem letzten Film, dem Fantasy-Spektakel "47 Ronin", einen der größten Flops seiner schauspielerischen Laufbahn hinnehmen musste, kann Reeves mit "John Wick" wieder einen bescheidenen Erfolg melden. Der Film setzte am ersten Wochenende 14,2 Millionen US-Dollar um.

Auf Rang drei folgt das Kriegsdrama "Herz aus Stahl", das am zweiten Wochenende auf ein Einspiel von 13 Millionen US-Dollar und das Gesamtergebnis von 46,1 Millionen US-Dollar kommt.

Platz vier geht an David Finchers "Gone Girl - Das perfekte Opfer". Der Thriller mit Ben Affleck und Rosamund Pike setzt am vierten Wochenende weitere 11,1 Millionen US-Dollar um und erreicht damit das Gesamteinspiel von 124,1 Millionen US-Dollar. In wenigen Tagen wird die Literaturverfilmung das Ergebnis von Finchers erfolgreichstem Film in den nordamerikanischen Kinos, "Der seltsame Fall des Benjamin Button" (127,5 Millionen US-Dollar), übertreffen.

Die Top fünf beschließt "Manolo und das Buch des Lebens 3D" mit einem Umsatz von 9,8 Millionen US-Dollar am zweiten Wochenende. Insgesamt hat der von Guillermo del Toro produzierte, in der englischen Fassung unter anderem von Zoë Saldaña und Channing Tatum synchronisierte Animationsfilm 29,9 Millionen US-Dollar eingespielt.
Weiterführende Infos
Filme
Manolo und das Buch des Lebens 3D - Animation/Trickfilm USA, 2014  mehr
Gone Girl - Das perfekte Opfer - Thriller USA, 2014  mehr
Herz aus Stahl - Kriegsfilm USA, 2014  mehr
47 Ronin 3D - Action USA, 2012  mehr
Matrix - Science Fiction USA, 1999  mehr
John Wick - Action China, 2014  mehr
Stars
Channing Tatum
Zoë Saldaña
Guillermo del Toro
Rosamund Pike
Ben Affleck
David Fincher
Keanu Reeves
Stiles White
© 2019 Filmreporter.de