Kurz gemeldet: Heiratsantrag bei Premiere von Ryan Goslings "Lost River" | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Kurz gemeldet

Ryan Gosling manchmal auch Ballett-Tänzer

© StudioCanal

Heiratsantrag bei Premiere von Ryan Goslings "Lost River"

Bei der US-Premiere von Ryan Goslings Regie-Debüt "Lost River" auf der Digitalkonferenz South by Southwest in Austin, Texas erlebten der Regisseur und seine Hauptdarsteller, darunter Eva Mendes und Saoirse Ronan, eine kleine Überraschung. Als sich die Filmemacher nach der Filmvorführung den Fragen des Publikums stellten, meldete sich bald eine Frau mit einem besonderen Anliegen zu Wort. Anstatt Gosling und Co. eine Frage zum Film zu stellen, machte sie ihrer Freundin einen Heiratsantrag. 'Ich fand ihren Film großartig, aber ich möchte kurz davon ablenken und meine Freundin Freundin, mit der ich seit elf Jahren zusammen bin, fragen, ob sie mich heiraten will', so die Frau. Die Stars auf der Bühne waren sichtlich überrascht. Gosling fasste sich bald, ging zu den beiden Frauen und reichte ihnen das Mikrophon. Anschließend gratulierte er ihnen.
Weiterführende Infos
Filme
Lost River - Fantasy USA, 2014  mehr
Stars
Saoirse Ronan
Eva Mendes
Ryan Gosling

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2018 Filmreporter.de