FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Kino-Nachrichten

Alexander Sokurov
www.volganet.ru
Drama von Kult-Regisseur
Alexander Sokurovs "Francofonia" bald im Kino
Unmittelbar vor der Weltpremiere bei den diesjährigen Filmfestspielen von Venedig haben sich mehrere europäische Verleiher die Verwertungsrechte an Alexander Sokurows "Francofonia" gesichert. Wie das Kinomagazin Screen Daily am heutigen 18. August 2015 berichtet, wird das Historiendrama demnächst unter anderem in Deutschland, Frankreich, Italien, Japan und der Schweiz die Leinwände erstrahlen.
18. Aug 2015: "Francofonia" ist eine für Sokurov typische filmische Reflexion über Kunst, Politik und das Leben - diesmal ausgehend von der historischen Begegnung zwischen dem deutschen Kunsthistoriker Franz Graf Wolff-Metternich zur Gracht, der während der Frankreich-Besatzung die Aufsicht über den Kunstbesitz des Landes hatte, und dem Louvre-Direktor Jacques Jaujard.

Wolff-Metternich hatte von Nazi-Führer Adolf Hitler den Auftrag erhalten, den Kunstschatz des Museums zu beschlagnahmen, fand dieses jedoch leer vor. Laut den Tagebuch-Aufzeichnungen Jaujards war der Aristokrat kein überzeugter Anhänger des Nationalsozialismus und hatte den Museumsdirektor beim Schutz der Louvre-Bestandes sogar geholfen.

Neben den Protagonisten aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges treten in "Francofonia" zudem Gestalten aus früheren Epochen auf. Unter anderem hat Sokurov Napoléon Bonaparte zum Leben erweckt. Die tragenden Rollen in der französisch-deutsch-holländischen Produktion spielen Louis-Do de Lencquesaing (Jaujard), Benjamin Utzerath (Wolff-Metternich) und Vincent Nemeth (Napoleon).

Alexander Sokurov gehört zu den renommiertesten Filmemachern Russlands. Seine zwischen Erzählung und Essay pendelnden Filme reflektieren immer wieder über existenzielle Fragen der Menschheit. Dreh- und Angelpunkt seiner Meditationen sind oftmals Despoten und moralisch ambivalente Persönlichkeiten aus den vergangenen Jahrhunderten, darunter V.I. Lenin ("Taurus") und Hitler ("Moloch"). Zuletzt ist der Filmemacher mit der freien Adaption von Goethes "Faust" im Wettbewerb von Venedig vertreten, wo das Drama mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet wird. In der gleichen Sektion desselben Festivals konkurriert dieses Jahr auch "Francofonia" um den Hauptpreis.
Weiterführende Infos
Filme
Faust - Drama Russland, 2010  mehr
Moloch - Drama Russland, 1999  mehr
Taurus - Drama Russland, 2001  mehr
Francofonia - Drama Frankreich, 2015  mehr
Stars
Johann Wolfgang von Goethe
Wladimir Iljitsch Lenin
Vincent Nemeth
Benjamin Utzerath
Louis-Do de Lencquesaing
Alexander Sokurow
© 2020 Filmreporter.de