Festivalticker

Wieland SpeckMarek Procházka
Wieland Speck
Busan International Film Festival ehrt Berlinale-Kurator
Wieland Speck für Förderung des koreanischen Films prämiert
Wieland Speck, der Programmleiter der Sektion Panorama der Internationalen Filmfestspiele von Berlin, erhält den Korean Cinema Award des Busan International Film Festivals. Der Kurator wird für die Förderung des koreanischen Films gewürdigt, dem er bei der Berlinale eine Plattform gegeben habe.
19. Aug 2015: 'Wieland Speck hat mit seinen koreanischen Sektionen einen großen Beitrag zur Förderung von Filmen aus Korea geleistet', heißt es in der Begründung des Busan Film Festivals am heutigen 19. August 2015. Während seiner mehr als 20-jährigen Tätigkeit als Programmdirektor der Panorama-Sektion habe Speck 29 Filme ins Programm aufgenommen und Filmemacher wie Kwon-taek Im, Sang-soo Im, Hong Sang-soo, Ryoo Seungwan, E J-Yong, Lee Songhee-il sowie Kim Ki-Duk entdeckt.

'Das koreanische Kino bleibt überraschend, es ist ein Spiegel unterschiedlicher gesellschaftlicher Strömungen', so Speck in einem vom Festival zitierten Statement. Der Kurator wird den Preis im Rahmen der Lautzeit des 20. Busan International Film Festival vom 1. bis 10. Oktober 2015 entgegennehmen.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
 
Weiterführende Infos
Stars
Kim Ki-duk Sang-soo Im
© 2021 Filmreporter.de