FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Festivalticker

Everest 3D
Universal Pictures
Filmkunst-Schau und Star-Auflauf am Lido
"Everest 3D" gibt Startschuss für 72. Filmfest Venedig
Mit dem Eröffnungsfilm "Everest 3D" starten am heutigen Mittwoch die 72. Internationalen Filmfestspiele von Venedig. Zur Weltpremiere des Abenteuerdramas werden unter anderem der isländische Regisseur Baltasar Kormákur und die Hauptdarsteller Jake Gyllenhaal, Keira Knightley und Jason Clarke erwartet.
02. Sep 2015: Basierend auf wahren Begebenheiten, erzählt "Everest 3D" von einer Gruppe Bergsteiger, die den höchsten Berg der Welt, den Mount Everest, besteigen wollen. Die Expedition endet in einer Katastrophe, als die Männer und Frauen von einem Sturm überrascht werden. Das spannende, mit einer großen Stardichte besetzte Abenteuerdrama läuft außerhalb des Wettbewerbs.

Um den Goldenen Löwen kämpfen in den nächsten Tagen insgesamt 21 Beiträge, darunter die neuen Arbeiten von Atom Egoyan ("Remember"), Cary Fukunaga ("Beast of no Nation"), Tom Hooper ("The Danish Girl") und des russischen Autorenfilmers Alexander Sokurow ("Francofonia"). Deutsche Filme haben es abgesehen von zwei Koproduktionen ("Remember" und "Francofonia") wieder nicht in den Wettbewerb geschafft.

Am 12. September entscheidet die Jury unter dem Vorsitz des mexikanischen Regisseurs Alfonso Cuarón ("Gravity") über die Vergabe der Preise an den besten Film und die besten künstlerischen Leistungen. Zu der insgesamt neunköpfigen Jury gehören ferner der französische Schriftsteller, Regisseur und Drehbuchautor Emmanuel Carrère, der türkische Filmemacher Nuri Bilge Ceylan, der polnische Regisseur Pawel Pawlikowski, der italienische Regisseur Francesco Munzi, der taiwanesische Regisseur Hou Hsiao-hsien, die britische Regisseurin und Drehbuchautorin Lynne Ramsay sowie die Schauspielerinnen Diane Kruger und Elizabeth Banks.

Neben der Funktion, Plattform für den künstlerischen Film zu sein, rollt Venedig auch dieses Jahr den roten Teppich für eine Reihe von Stars und Sternchen aus. Auf der Gästeliste finden sich etwa Johnny Depp, der außerhalb des Wettbewerbs das Gansgter-Epos "Black Mass - Der Pate von Boston" präsentiert, Benedict Cumberbatch, Kristen Stewart sowie die Oscar-Preisträger Anthony Hopkins, Eddie Redmayne und Juliette Binoche.
© 2020 Filmreporter.de