In Produktion: Bryan Singer plant Neuverfilmung von "Zwanzigtausend Meilen unter dem Meer" | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

In Produktion

Bryan Singer auf der Pressekonferenz zu

© 20th Century Fox

Neue Leinwand-Fassung von Jules Vernes Klassiker

Bryan Singer plant Neuverfilmung von "Zwanzigtausend Meilen unter dem Meer"

"X-Men"-Regisseur Bryan Singer möchte den Science-Fiction-Klassiker "Zwanzigtausend Meilen unter dem Meer" von Jules Verne neu verfilmen. Das Drehbuch für eine Leinwand-Fassung hat er fast fertiggestellt, wie der Filmemacher im Internet verriet.
18. Sep 2015: 'Es ist mein 50. Geburtstag (autsch), und ich beende gerade das Drehbuch zu meinem nächsten Film', schreibt Singer am 17. September 2015 auf der Internet-Plattform Instagram. Neben dem Text ist eine Aufnahme der Coverseite des Skripts zu "20.000 Leagues under the Sea" zu sehen. Es sei eine Geschichte, die er schon 'seit seiner Kindheit neu erzählen' wolle.

Jules Vernes Romanklassiker ist bereits mehrfach verfilmt worden. Am bekanntesten ist die Version von Disney aus dem Jahr 1954, in der James Mason und Kirk Douglas die Hauptrollen spielen.

Zwar hat Singer noch kein Studio für das Projekt gefunden. Er verspricht jedoch, dass daraus ein 'episches und emotionales Abenteuer für alle Altersgruppen' werden wird. 'Ein Abenteuer, das ihm 'sehr am Herzen' liege, so Singer.

Der Regisseur befindet sich derzeit in den letzten Zügen der Fertigstellung von "X-Men: Apocalypse", des dritten Teils der "X-Men"-Neuauflage. Die Comicverfilmung startet am 27. Mai 2016 in den US-Kinos. In den deutschsprachigen Kinos ist der Film ab dem 19. Mai desselben Jahres zu sehen.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
X-Men: Apocalypse 3D - Fantasy USA, 2016  mehr
X-Men 2 - Science Fiction USA, 2003  mehr
Stars
Kirk Douglas
James Mason
Jules Verne
Bryan Singer

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2018 Filmreporter.de