FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

In Produktion

Jake Gyllenhaal
Jean-François Martin/Ricore Text
Verfilmung des Videospiels "Tom Clancy's The Division"
Jake Gyllenhaal in Virus-verseuchtem New York
Die Leinwand-Invasion von Videospielen ist nicht aufzuhalten. Nun wird auch das für Microsoft Windows, PlayStation 4 and Xbox One entwickelte Videospiel "Tom Clancy's The Division" verfilmt. Für die Hauptrolle wurde Jake Gyllenhaal verpflichtet.
02. Jun 2016: Wie das Branchenblatt Variety am gestrigen 1. Juni 2016 berichtet, fungiert der "Nightcrawler - Jede Nacht hat ihren Preis"-Darsteller bei dem Projekt auch als Produzent. Das von Publisher Ubisoft in Zusammenarbeit mit Red Storm Entertainment und Massive Entertainment entwickelte Konsolen- und PC-Spiel ist in einem dystopischen New York angesiedelt.

Die Stadt und ihre Einwohner wurden von einer Virus-Epidemie heimgesucht. Immer mehr Menschen fallen der Seuche zum Opfer. Eine von der Regierung beauftragte Spezialeinheit, die 'Division', soll den Zusammenbruch der Gesellschaft verhindern und wieder Ordnung herstellen.

Das Spiel wurde am 8. März dieses Jahres veröffentlicht und soll in fünf Tagen bereits mehr als 330 Millionen US-Dollar umgesetzt haben. Die Verfilmung befindet sich noch im Anfangsstadium. Weder steht ein Filmstudio hinter dem Projekt, noch liegt ein Drehbuch vor. Auch ein Regisseur wurde noch nicht verpflichtet.

"Tom Clancy's The Division" ist nicht die erste Verfilmung eines Videospiels von Ubisoft. Aktuell hat der Spielentwickler die Adaptionen von "Assassin's Creed" mit Michael Fassbender in der Hauptrolle und "Splinter Cell" mit Tom Hardy in der Pipeline.
Weiterführende Infos
Filme
Assassin's Creed 3D - Fantasy USA, 2016  mehr
Stars
Tom Hardy
Michael Fassbender
Jake Gyllenhaal
© 2019 Filmreporter.de