FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

In Produktion

Martin Scorsese ("Verführt und Verlassen")
Weltkino Filmverleih
Media Asia sichert sich Rechte für China
Martin Scorseses "The Irishman" im Land der Mitte
Das in Hongkong ansässige Filmstudio Media Asia hat sich die Rechte für den Verleih von Martin Scorseses neuem Gangster-Drama "The Irishman" in China gesichert. Das Projekt war dieses Jahr bei den Filmfestspielen von Cannes internationalen Käufern angeboten worden, wo sich das Filmstudio STX Entertainment die internationalen Rechte gesichert hatte.
17. Aug 2016: 'Wir sind ebenso geehrt wie erfreut über die Möglichkeit, dieses prestigeträchtige Projekt den Zuschauern in China zu präsentieren', teilte Fred Tsui, der Chef von Media Asia, in einem Statement mit. 'Der Film hat das Zeug zu einem Opus Magnum, das als einer der besten Gangsterfilme aller Zeiten in die Geschichte eingehen wird', so der Unternehmer in der heute vom Branchenblatt Screen Daily publizierten Erklärung.

Die Hauptrollen in "The Irishman" haben Scorseses Langzeit-Kollaborateur Robert De Niro und Al Pacino übernommen. Über die Handlung des Films gibt es noch keine Informationen. Das Drehbuch stammt von Oscar-Preisträger Steven Zaillian, der für Scorsese bereits die Vorlage zu "Gangs Of New York" verfasst hat. Für Steven Spielbergs Holocaust-Drama "Schindlers Liste" erhält er 1994 einen Drehbuch-Oscar. Die Dreharbeiten zu "The Irishman" sollen 2017 beginnen, in die Kinos soll der Film gegen Ende 2018 kommen.
Weiterführende Infos
Filme
Schindlers Liste - Drama USA, 1993  mehr
Gangs Of New York - Drama USA, 2002  mehr
The Irishman - TV-Mehrteiler USA, 2019  mehr
Stars
Steven Spielberg
Steven Zaillian
Al Pacino
Robert De Niro
Martin Scorsese
© 2020 Filmreporter.de