Filmreporter-RSS

In Produktion

Jason Momoa in

© Warner Bros. Ent.

Denis Villeneuves Verfilmung eines Sci-Fi-Klassikers

Jason Momoa für "Dune" gehandelt

Jason Momoa wird für eine Rolle in Denis Villeneuves Sci-Fi-Thriller "Dune" gehandelt. Damit wäre der "Aquaman"-Darsteller Teil einer beachtlichen Besetzung, die sich bereits aus Darstellern wie Timothée Chalamet, Javier Bardem, Rebecca Ferguson, Stellan Skarsgård, Dave Bautista, Josh Brolin und Oscar Isaac zusammensetzt.
18. Feb 2019: "Dune" markiert bereits den dritten Science-Fiction-Film des gefeierten kanadischen Filmemacher Denis Villeneuve nach den hochgelobten "Arrival" und "Blade Runner 2049". Das Projekt basiert auf dem ersten Band von Frank Herberts sechs Bücher umspannendem "Dune"-Epos, "Der Wüstenplanet". Im Zentrum der in der fernen Zukunft angesiedelten Geschichte steht der junge Paul Atreides, der nach der Ermordung seines Vaters zusammen mit seiner Mutter in die Wüste verbannt wird. Er steigt zum Anführer einer aus dem Wüstenvolk bestehenden Widerstandsbewegung auf, die dem skrupellosen Imperator und dem Haus der Harkonnen die Macht über dem Wüstenplaneten entreißen will.

Die Hauptrolle des mit telepathischen Fähigkeiten ausgestatteten Rebellenführers Paul ist Timothee Chalamet geschlüpft. Rebecca Ferguson spielt Lady Jessica, die Mutter von Paul und dessen Schwester Alia. Bautista verkörpert einen Charakter namens Glossu Rabban, während Stellan Skarsgard den skrupellosen Baron Harkonnen darstellt. Jason Momoa ist Medienberichten zufolge für die Rolle des Duncan Idaho vorgesehen, eines furchtlosen Kriegers, der für das Haus Atreides kämpft.

Das Drehbuch zu "Dune" haben neben Villeneuve auch Eric Roth (Oscar für "Forrest Gump") und Jon Spaihts ("Prometheus - Dunkle Zeichen", "Doctor Strange") verfasst. Villeneuve ist außerdem als Produzent an Bord. Die Dreharbeiten beginnen laut Variety diesen Frühjahr in Budapest. Weiterer Drehort ist Jordanien. US-Kinostart ist der 20. November 2020.

Herberts "Dune"-Zyklus gehört zu den einflussreichsten im Genre der Science Fiction. Das monumentale Werk genießt Kultstatus, Versuche einer filmischen Übertragung stehen jedoch unter keinem guten Stern. David Lynchs "Dune - Der Wüstenplanet" floppt 1984 spektakulär den Kinos. Die Adaption des chilenischen Kino-Visionärs Alejandro Jodorowsky bleibt trotz umfangreicher Vorarbeiten unvollendet. Im Jahr 2000 entsteht unter der Regie von John Harrison eine dreiteilige Fernsehfassung, die Fans und Kritiker gleichermaßen enttäuscht.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
Dune - Der Wüstenplanet - Science Fiction USA, 1984  mehr
Doctor Strange 3D - Abenteuer USA, 2016  mehr
Prometheus - Dunkle Zeichen (3D) - Science Fiction USA, 2012  mehr
Forrest Gump - Komödie USA, 1994  mehr
Blade Runner 2049 (3D) - Science Fiction USA, 2017  mehr
Arrival - Science Fiction USA, 2016  mehr
Aquaman 3D - Fantasy USA, 2018  mehr
Stars
Alejandro Jodorowsky
David Lynch
Jon Spaihts
Eric Roth
Frank Herbert
Oscar Isaac
Josh Brolin
Dave Bautista
Stellan Skarsgård
Rebecca Ferguson
Javier Bardem
Timothée Chalamet
Jason Momoa

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2019 Filmreporter.de