FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Kurz gemeldet

Martin Scorsese
Jean-François Martin/Ricore Text
Martin Scorseses "The Irishman" eröffnet New York Film Festival
Endspurt für Martin Scorseses "The Irishman". Das Gangsterepos mit Robert De Niro und Al Pacino wird offenbar rechtzeitig für das New York Film Festival fertig. Wie das Filmmagazin Variety berichtet, eröffnet der langerwartete Film die zwischen 27. September bis 13. Oktober stattfindende Filmschau. De Niro spielt in dem Biopic den Gangster und Auftragskiller Frank Sheeran, der unter anderem den US-amerikanischen Gewerkschaftsführer Jimmy Hoffa getötet haben soll. Dieser wird von Pacino verkörpert. Die Rechte zu der rund 160 Millionen US-Dollar teuren Produktion mit Joe Pesci, Harvey Keitel, Bobby Cannavale, Anna Paquin und Ray Romano in weiteren Rollen hat sich Netflix gesichert. Der Streaming-Dienst will mit "The Irishman" für die nächstjährige Oscar-Verleihung ins Rennen gehen, weshalb das Gangsterdrama vor der Premiere auf der Streaming-Plattform zum Ende des Jahres in ausgewählten US-Kinos ausgestrahlt wird.
Weiterführende Infos
Filme
The Irishman - TV-Mehrteiler USA, 2019  mehr
Stars
Ray Romano
Anna Paquin
Bobby Cannavale
Harvey Keitel
Joe Pesci
Al Pacino
Robert De Niro
Martin Scorsese
© 2019 Filmreporter.de