Filmreporter-RSS

Starnachrichten

Aufstand der Gurkha-Kämpfer
Joanna Lumley auf Barrikaden!
Die indischstämmige Schauspielerin Joanna Lumley ("Boogie Woogie") ist außer sich: Der Oberste Gerichtshof in London verweigert 1.500 einst in Diensten des Empires stehenden nepalesischen Gurkha-Soldaten das Bleiberecht in Großbritannien. Aus Protest droht Lumley nun, ihre britische Staatsbürgerschaft abzulegen.
19. Sep 2008: Wie die britische Tageszeitung Daily Express in ihrer Online-Ausgabe vom 19. September 2008 berichtet, trägt sich Lumley mit dem Gedanken, stattdessen die Staatsangehörigkeit ihres Geburtslandes Indien anzunehmen. "Sollten die Gurkha-Veteranen nicht britische Staatsangehörige werden dürfen, möchte auch ich nicht mehr Bürgerin dieses Landes sein", wird die 62-jährige Schauspielerin zitiert. "Es berührt mich schmerzlich, dass diese Männer ihr Leben für dieses Land aufs Spiel gesetzt haben, hier aber nicht leben dürfen", so Lumley, deren Vater im Zweiten Weltkrieg an der Seite von Gurkha-Soldaten in Burma kämpfte.

Hintergrund ist eine Klage zweier betagter Gurkha-Kämpfer, die ihr Recht auf Anerkennung als britische Bürger durchsetzen wollen. Die für ihren Kampfesgeist berühmte nepalesische Truppe steht bereits seit 1815 unter britischem Kommando. Erst im Jahr 1997 wurden die zuvor in Hongkong stationierten Einheiten in die britische Grafschaft Kent verlegt. Da beide Kläger bereits vor diesem Stichtag pensioniert wurden, spricht das Londoner Innenministerium ihnen und etwa 1.500 weiteren ehemaligen Ghurka-Soldaten die für eine Einbürgerung notwenige Integration in die britische Gesellschaft ab.
Weiterführende Infos
Filme
Boogie Woogie - Sex, Lügen, Geld und Kunst - Komödie Großbritannien, 2009  mehr
Stars
Joanna Lumley
© 2020 Filmreporter.de