In Produktion

Kate BosworthWarner
Kate Bosworth
Sex & Drugs in Tokio
Kate Bosworth wandert aus
Kate Bosworth übernimmt die Hauptrolle in Jean-Marc Vallées "Lost Girls and Love Hotels." Das Drehbuch wird von Nadia Conners und Bosworth basierend auf Catherine Hanrahans gleichnamigen Roman verfasst. Bosworth spielt darin eine junge Frau, die nach Japan auswandert um ihrer tragischen Vergangenheit zu entkommen.
08. Dez 2009: Ihre Brötchen verdient sich die Englischlehrerin bei der Ausbildung von Flugbegleiterinnen am Tage. In Tokios Nachtleben stürzt sie sich in Alkoholexzesse und landet mit Freiern schon mal in einem Stunden-Hotel. Erst als sie von einer vermissten Frau aus dem Westen erfährt, ändert sie ihren Lebensstil. Wie das Filmmagazin Hollywoodreporter am 7. Dezember 2009 berichtet, ist Bosworth auch als Produzentin an dem Drama beteiligt. Vallée feierte seinen Durchbruch als Regisseur 2005 mit seinem Drama "C.R.A.Z.Y. - Verrücktes Leben". Dafür erhielt er unter anderem beim Toronto International Film Festival einen Preis für den besten Film.
Gudrun Schmiesing/Filmreporter.de
 
Weiterführende Infos
Filme
C.R.A.Z.Y. - Verrücktes Leben (Drama Kanada, 2005)
Lost Girls and Love Hotels (Drama USA, 2010)
Stars
Catherine Hanrahan Nadia Conners Jean-Marc Vallée Kate Bosworth
© 2021 Filmreporter.de