Retronews: Mijanou Bardot unterschreibt | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

RETRO News

Mijanou Bardot
Filme mit Brigitte Bardots Schwester

Mijanou Bardot unterschreibt

Jahrelang versuchten Produzenten, die jüngere Schwester von Brigitte Bardot für den Film zu gewinnen. Standhaft hat sich die nicht minderschöne Studentin Mijanou Bardot gegen sämtliche Offerten gewehrt. Doch nun sind ihr anscheinend die Argumente ausgegangen. Die Zeitschrift Quick berichtet am 19. April 1958, wie das sommersprossige Mädchen einen großen Vertrag mit Filmemachern unterschreibt.
Von  Belinda Grimm/Filmreporter.de, 15. September 2018

Mijanou Bardot

Mijanou Bardot

Von der Studentin zum Filmstar
Lächelnd unterschreibt die junge Frau das Blatt Papier, das ihr Leben für immer verändern soll. Ursprünglich wollte Mijanou Bardot Dozentin für Philosophie an der französischen Universität in Sorbonne werden. Daher hatte das kecke Mädchen nicht einmal im Traum daran gedacht, ihrer berühmten Schwester nachzueifern. Stetige Beschwörungen von Bekannten und Freunden überzeugten sie letztendlich doch. Mit nur einer Unterschrift besiegelte sie jetzt ihre Mitarbeit an vier Filmen.

Im Gegensatz zu ihrer Schwester, die hauptsächlich mit ihren Kurven von sich sprechen macht, will Mijanou eine ernsthafte Schauspielerin werden. Aus ihrer Zeit als Verkäuferin in der eleganten Rue du Faubourg Saint Honoré habe sie nach eigenen Aussagen genügend Menschenkenntnis sammeln können, um auch große Rollen glaubwürdig darstellen zu können.

Mijanou Bardot kein Aschenputtel

Mijanou Bardot kein Aschenputtel

Wer ist Mijanou Bardot?
So ganz richtig lagen die Autoren der Quick 1958 nicht. Die kleine Schwester von Brigitte Bardot war zum Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung fast schon ein alter Hase im Filmgeschäft. Die Aussage, ihrer Schwester keine Konkurrenz machen zu wollen, da sie eine ernsthafte Schauspielerin werden möchte, wird durch den folgenden Filmtitel ausdrucksstark widerlegt: "Sex Kittens Go to College" (1960).

Bis 1970 drehte Mijanou Bardot noch eine Handvoll Filme, bevor sie wieder in der Versenkung verschwand. Sie ist mit dem belgischen Schauspieler Patrick Bauchau verheiratet, den sie während der Dreharbeiten zu "Die Sammlerin" kennenlernte. Mit ihm hat sie eine gemeinsame Tochter.
Belinda Grimm/Filmreporter.de - 15. September 2018
Newsübersicht: KinoFestivalDVDStarsKurznewsRetroNews

Zum Thema

Porträt zu Mijanou Bardot

Mijanou Bardot

Darstellerin, Drehbuch
Obwohl Mijanou Bardot Dozentin für Philosophie an der französischen Universität in Sorbonne werden will, folgt sie ihrer berühmten Schwester... weiter
Eine junge Ente watschelt über den Bauch der französischen Schönheit.

Weitere Retronews: Brigitte Bardots wahre Liebe

Im Hinblick auf Männer war das französische Sexsymbol Brigitte Bardot schon immer... weiter
Szene aus "Leinen aus Irland"

Am Set in Österreich

Dreharbeiten werden oft von neugierigen Zuschauern beobachtet. Scharen von Menschen... weiter
Der Meister bei seiner Arbeit auf dem Hochsitz

Die Kunst des Regisseurs

Spricht man von einem Film, so denkt man meist nur an die Schauspieler. Zweifelsohne... weiter
© 2018 Filmreporter.de