Filmreporter-RSS

RETRO News

Otto Gebühr in "Meines Vaters Pferde"
Roman von Clemens Laar verfilmt

Sonja Sutters Pferd

Mit "Meines Vaters Pferde" hat Regisseur Gerhard Lamprecht den gleichnamigen Roman von Clemens Laar aus dem Jahre 1950 adaptiert. Im Mittelpunkt steht das ereignisreiche Leben eines armen Mannes (Ernst Stankovski). Dessen leidenschaftlich reitenden Partnerinnen werden von Eva Bartok, Anneliese Kaplan und Sonja Sutter gespielt.
Von  Heiko Thiele, Filmreporter.de,  1. Januar 2019

Martin Benrath in "Meines Vaters Pferde"

Martin Benrath in "Meines Vaters Pferde"

Reitunterricht nötig
Vor Drehbeginn hätten die drei Schauspielerinnen erst einmal Reitunterricht nehmen müssen, wie ein nicht genannter Autor des Magazins Film und Frau in der dritten Ausgabe des Jahres 1954 schreibt. Alle drei hätten sich dabei gut angestellt, nur wenige Trainingsstunden seien nötig gewesen. Film und Frau zufolge gibt Sonja Sutter in "Meines Vaters Pferde" ihr Filmdebüt.

Dagmar Altrichter und Friedrich Domin in "Meines Vaters Pferde"

Dagmar Altrichter und Friedrich Domin in "Meines Vaters Pferde"

Sonja Sutters Debüt
Gerhard Lamprechts Roman-Verfilmung erschien 1954 als Zweiteiler. Der erste Teil lief am 21. Januar unter dem Titel "Meines Vaters Pferde, 1. Teil: Lena und Nicoline" an. Der zweite hieß "Meines Vaters Pferde, 2. Teil: Seine dritte Frau" und startete zwei Wochen später. Sonja Sutter gab darin nicht, wie in Film und Frau berichtet, ihr Filmdebüt. Schon zwei Jahre zuvor konnte man die gebürtige Freiburgerin in "Frauenschicksale" sehen.
Heiko Thiele, Filmreporter.de - 1. Januar 2019
Newsübersicht: KinoFestivalDVDStarsKurznewsRetroNews

Zum Thema

Porträt zu Eva Bartok

Eva Bartok

Darstellerin
Die ungarische Schauspielerin Eva Bartok war fünf Mal verheiratet. Auch Curd Jürgens zählte zu ihren Gatten. Um den Erzeuger... weiter

Porträt zu Sonja Sutter

Sonja Sutter

Darstellerin
weiter

Filmplakat zu Meines Vaters Pferde, 1. Teil: Lena und Nicoline

Meines Vaters Pferde, 1. Teil: Lena und Nicoline

Mit "Meines Vaters Pferde" hat Regisseur Gerhard Lamprecht den gleichnamigen Roman von Clemens Laar aus dem Jahre 1950 adaptiert. Im Mittelpunkt steht das... mehr

Filmplakat zu Meines Vaters Pferde, 2. Teil: Seine dritte Frau

Meines Vaters Pferde, 2. Teil: Seine dritte Frau

Mit "Meines Vaters Pferde" hat Regisseur Gerhard Lamprecht den gleichnamigen Roman von Clemens Laar aus dem Jahre 1950 adaptiert. Im Mittelpunkt steht das... mehr

DVD Cover zu Meines Vaters Pferde

Meines Vaters Pferde

mehr
Lebemann und Mäzen Gunter Sachs gibt sich gerne als jovialer Gastgeber

Weitere Retronews: Partylöwe im Pop-Art-Gehege

Ob in Saint-Tropez oder auf Sylt, überall hallen Donnerschüsse, wenn sein Boot anlegt... weiter
Paul Hörbiger

Paul Hörbiger als Kaiser von Österreich

Regisseur Géza Bolváry steckt mitten in den Dreharbeiten zu seinem neuen Spielfilm.... weiter
Woody Allen in der Persiflage "Casino Royale"

James Bond-Parodie

Der neue James Bond-Film "Casino Royale" ist ab sofort in den deutschen Kinos zu sehen.... weiter
© 2019 Filmreporter.de